© Foto beigestellt

Als die italienische Künstlerin und Designerin Gabriella Crespi 2017 im Alter von 95 Jahren starb, hinterließ sie ein Repertoire von mehr als zweitausend Stücken, darunter Möbel, Schmuck und Skulpturen. Ihr »Bohemian 72«-Sessel macht sich noch heute sowohl indoor als auch outdoor gut.

28 . Juli 2022 - By Redaktion

Unglaubliche 50 Jahre nach Crespis ursprünglicher Konzeption bringt GUBI die »Bohemian 72 Collection« zum ersten Mal in Produktion. Die Kollektion ist der Beginn einer neuen Zusammenarbeit mit dem Archivio Gabriella Crespi und spiegelt die Harmonie zwischen Crespis künstlerischer, unkonventioneller Vision, ihrer Liebe zum Reisen und GUBIs globaler Ausrichtung wider. Crespi entwarf die Kollektion im Frühjahr 1972 von der Terrasse ihres Hauses in Mailand aus, damals allerdings nur für Privatkund:innen. »Bohemian 72« wurde so ein Teil von Crespis karrierelanger Mission, Möbel zu schaffen, die das Wohnen im Innen- und Außenbereich nahtlos vereinen. Von Rattan wegen seiner Vielseitigkeit ange­zogen, entwarf sie diese Stücke zu einer Zeit, als das Material in den High-Society-Kreisen, in denen sie sich bewegte, sehr in Mode war.

Natürlich schön Aus Rattan gefertigt, macht sich der »Bohemian 72«-Sessel sowohl indoor als auch outdoor gut. gubi.com

© Foto beigestellt

Gabriella Crespi Als die italienische Künstlerin und Designerin Gabriella Crespi 2017 im Alter von 95 Jahren starb, hinterließ sie ein Repertoire von mehr als zweitausend Stücken, darunter Möbel, Schmuck und Skulpturen. Nun leitet Crespis Tochter Elisabetta das Archivio Gabriella Crespi.

© Foto beigestellt

Genuss – das ist zentrales Thema der Falstaff-Magazine. Nun stellen wir das perfekte Surrounding dafür in den Mittelpunkt. Das Ambiente beeinflusst unsere Sinneseindrücke – darum präsentiert Falstaff LIVING Wohnkultur und Immobilien für Genießer!

JETZT NEU 05/2022