© Foto beigestellt

Endlich ist sie wieder da, die Zeit der flackernden Kerzen und schicken Diffusoren! Damit sie ihren feinen Duft gut verströmen und lange ein olfaktorisches Erlebnis bleiben, gilt es, einige Regeln zu beachten.

05 . Dezember 2022 - By Sermin Kaya

Gut zu wissen

Um die Brenndauer von Kerzen zu erhöhen, ist es wichtig, den Docht immer auf zehn bis fünfzehn Millimeter zu kürzen. Beim ersten Anzünden sollte sie außerdem so lange brennen, bis sich oben ein komplett flüssiger Wachsfilm gebildet hat. Damit wird verhindert, dass das Wachs tunnelartig herunterbrennt. Duftkerzen sollten mindestens eine Stunde und maximal vier Stunden lang brennen und keiner Zugluft ausgesetzt sein, weil sie sonst rußen. Bei ­Diffusern gilt das Gegenteil: Dort, wo viel Luft zirkuliert, verteilt sich das Aroma sogar besser – deshalb ist z. B. der Flur ideal.

Maximaler Duft

Will man, dass der Raum schön intensiv riecht, können auch mehrere Kerzen zusammen aufgestellt werden. Sie sollten allerdings die gleiche Duftrichtung haben, sonst kann ein unangenehmer Mix entstehen. Ein Abstand von mindestens zwanzig Zentimetern zueinander ist ebenso sinnvoll, weil sie sich sonst gegenseitig erwärmen. Soll ein Diffuser tolle Noten im Raum verteilen, kommt es auf die Anzahl der Stäbe darin an: Je mehr im Diffuser stecken, desto stärker ist das Dufterlebnis.

Lieber vermeiden

Das simple Auspusten von Kerzen ist weniger sinnvoll, spezielle Kerzenlöscher (»Candle Snuffer«) ersticken die Flamme rauchfrei und sauber. Der Docht sollte außerdem immer ­gekürzt und aufgestellt werden und nicht im Wachs versinken, weil die Kerze sonst unbrauchbar wird. Hat das Lieblingsstück mehrere Dochte, müssen alle gleichzeitig brennen oder ausgemacht werden. Manche Scented Candles werden mit Deckel geliefert, diesen nach dem Benützen aufzulegen, sorgt für eine staubfreie Kerze, die lange schön brennt und das Zuhause in eine Wohlfühlzone verwandelt.

Fröhlich

»Insieme« mit dem warmen Duft von Neroli und Amber.

 

Aromatisch

»34 Boulevard Saint-Germain« von Diptyque riecht frisch-grün.

 

Opulent

»Black Lava« sorgt mit Oud und Vanillenoten für Orient-Feeling.

 

Limitiert

Mit »Wild Bluebell« ziehen zu Hause frische, klare Noten ein.

 

Floral

»Happiness« verströmt zarte Blütenaromen.

 

© Falstaff - Kann Produktplatzierung enthalten

Erschienen im Falstaff LIVING The Christmas Edition 2022

Jetzt bestellen

Für den LIVING Newsletter anmelden

* Mit Stern gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Anrede

Genuss – das ist zentrales Thema der Falstaff-Magazine. Nun stellen wir das perfekte Surrounding dafür in den Mittelpunkt. Das Ambiente beeinflusst unsere Sinneseindrücke – darum präsentiert Falstaff LIVING Wohnkultur und Immobilien für Genießer!

JETZT NEU LIVING 23/06