© Hotel Josefine Wien

Grand Opening: Raum und Zeit vergessen im Hotel Josefine

Nach der langen Renovierungszeit ist es morgen endlich soweit: Das Hotel Josefine mitten im sechsten Wiener Gemeindebezirk öffnet seine Tore. LIVING verrät Ihnen, was Sie ab 7. September dort erwartet.

06 . September 2021

Das Hotel Josefine hat seinen Namen von einer jungen Aristokratin, die einst auf der Flucht vor der Russischen Revolution hier, in der Esterhazygasse im Sechsten, ein neues Zuhause fand. Man sagt, ihr Geist verführe die Gäste des Hotels in eine besondere Welt voller surrealistischer Nuancen. Ab morgen, dem 7. September, können Sie sich selbst überzeugen und in den Glam der Zwanziger- und Dreißigerjahre eintauchen. Magischer als je zuvor, von mondäner Absurdität strotzend, lädt das Boutique-Hotel zum Schmunzeln und Genießen ein. Betten aus traditionellem Wiener Geflecht und Kristallluster in leuchtenden Farben treffen auf moderne Bäder mit Dekorfliesen und avantgardistischen Armaturen. Mit seiner wunderlichen Einrichtung lässt das Hotel verstaubte Klischees antiquarischer Stilmittel hinter sich­ – im Gegenteil: Es schafft Glamour und Fun zu vereinen und so die Manier vergangener Jahrzente zu revitalisieren. 

Für den LIVING Newsletter anmelden

* Mit Stern gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Anrede

Genuss – das ist zentrales Thema der Falstaff-Magazine. Nun stellen wir das perfekte Surrounding dafür in den Mittelpunkt. Das Ambiente beeinflusst unsere Sinneseindrücke – darum präsentiert Falstaff LIVING Wohnkultur und Immobilien für Genießer!

JETZT NEU 06/2021