Foto beigestellt

Gourmet-Eldorado: Stylish aufgetischt

In Sachen Tischkultur sind Genießern keine Grenzen gesetzt. Wir setzen sie uns auch nicht – ganz im Gegenteil: Je origineller, desto besser!

09 . Oktober 2018 - By Angelika Rosam

Kolumnistin Angelika Rosam ist Herausgeberin und Miteigentümerin des Falstaff-Verlags. Mit einem großen ­Faible für die schönen Dinge des Lebens präsentiert sie ihre Lieblings-Items aus der Gourmetwelt.

1. Ein Star(c)kes Statement

Philippe Starck, der Apostel des demokratischen Designs, hat wieder einmal bewiesen, dass auch im täglichen Gebrauch Design-Objekte nicht fehlen dürfen. So kreierte er das gelungene Messerset »L’Econome«, das über Guy Degrenne verkauft wird.
Infos unter www.degrenne.fr.

2. Be My Maharaja

Teller »Maharaja«-Kollektion für den Design-Brand Les-Ottomans Foto beigestellt

Bekommt man beim Anblick dieses extravaganten Tabledecors nicht sofort Lust zu kochen? Ich denke schon. Designer Vito Nesta hat mit der »Maharaja«-Kollektion für den Design-Brand Les-Ottomans seinen Kreativreichtum spielen lassen.
Ca. € 80,–/Teller. www.les-ottomans.com

3. Chic am Tisch

Foto beigestellt

Gleich mehrere Jewels für jede Tafel. Karaffe in Grün: Mundgeblasen und in eleganter Optik ist das dezente Stück »Pale Lime« von LSA, € 36,– ; www.desiary.de. Ebenso in sanfter Farbe und zarter Form: »AB/CPitcher« von Lyngby, € 69,–; www.lyngby.com. Auch immer gut als geschmackvolles Gastgeschenk.

4. Blätter–Löffel

Foto beigestellt

Statement-Servicedecor at its best: Die originellen Jacaranda-Holz-Salatlöffel von »Zenta South Africa«
dürfen bei passionierten Gourmets nicht mehr fehlen. Und schon gar nicht in auf den letzten Stand ausgestattetenKüchen. Zu erstehen derzeit über www.selfridges.com.

5. Nicht ohne Palme

Foto beigestellt

Handgemacht in Venedig, gibt es die Glasserie »Palm« von Casarialto Milano, in deren Mitte sich eine bemalte Palme befindet. Besonders originell: die Sanduhr aus der Kollektion.
Ca. € 100,– www.indigoislandamsterdam.com

6. Mit den Göttern

Foto beigestellt

Wollten Sie immer schon einmal Dionysos, den Gott des Weines, um sich haben? Dank Doiy Design gibt es ab jetzt Flaschenöffner und Korkenzieher in Gestalt von griechischen Göttern und Göttinnen. Dass man es sich mit den Göttern bloß nicht verscherzt!
Ca. € 15,–/Stück; über www.doiydesign.com

7. Alessi deckt auf

© Matteo Imbriani

Alessi deckt neuerdings die gesamte Tafel. Die eleganten Teile des »Tonale«-Sets von David Chipperfield und das Besteck »Ovale« von Ronan & Erwan Bouroullec sorgen für stimmiges Table-Decor. Alles unter www.alessi.com.

8. Designe Lieber Ungewöhnlich

Foto beigestellt

Hauptsache anders und unerwartet: Kara Walker ist bekannt für ihre originellen Designs – warum sollte das nicht auch für ein Milchkännchen gelten? Sie hat’s getan, für Bernardaud. Das Resultat gefällt uns.
Infos unter www.bernardaud.com.

9. Edles Geschirr

Foto beigestellt

Louis Vuitton hat sich schon exzellent mit seiner »Nomades«-Kollektion behaupten können. Chris­tofle tut das jetzt auch. Ein 24-teiliges Besteck-Set glänzt in der mit Holzdetails ausgestatteten versilberten Tischpretiose um die Wette. Aufgepeppt dank des »Mood Nomade«-Ledergeschirrs, welches das Ei attraktiv umschließt. Gesamtes Ensemble:
€ 1.500,– www.christofle.com

Falstaff Nr. 06/2018

Erschienen in:

Falstaff Nr. 06/2018

Das könnte Ihnen auch gefallen

MEHR ENTDECKEN

Genuss – das ist zentrales Thema der Falstaff-Magazine. Nun stellen wir das perfekte Surrounding dafür in den Mittelpunkt. Das Ambiente beeinflusst unsere Sinneseindrücke – darum präsentiert Falstaff LIVING Wohnkultur und Immobilien für Genießer!

JETZT NEU 07/2020