Foto beigestellt

Glamour im Bad - Mosaik-Couture at its best

Stück für Stück fügen sich Mosaike zu kleinen Kunstwerken, die derzeit unsere Wände im Badezimmer erobern. Ein Trend, der gekommen ist, um zu bleiben. LIVING zeigt ein Best-of.

12 . September 2016 - By Barbara Brandtner

Für die Veranstalter der »Cersaie«, der größten europäischen Messe für Architekturkeramik in Bologna, steht fest: »Das Bad entwickelt sich immer mehr vom unscheinbaren Örtchen zum wichtigen Ort der Entspannung und Regeneration.« Um den Wohlfühlfaktor zu erhöhen, »weicht im Badezimmer betonter Minimalismus behaglichen Formen und Stilen«. Ein weiterer großer Trend: »die Wiederentdeckung der Farbe« mit Verfliesungen in energetisch aufgeladenem Blau und Grün. Sichtbar werden diese Entwicklungen besonders gut in Mosaik-Bädern, in denen man sich beispielsweise von State-of-the-art-SPAs und Poolbereichen inspirieren ließ. Hier werden die Miniaturfliesen großflächig in Azurblau angebracht und mit reduzierten Armaturen, Becken und verglasten Duschbereichen kombiniert. Dieselbe Optik funktioniert in Weiß ebenso wie im angesagten Natural Look. »Naturstein-Optik verkauft sich derzeit besonders gut«, bestätigt auch der italienische Branchenführer Marazzi. Patchworkartig, in regelmäßiger Wiederholung von bis zu vier unterschiedlichen Steinfarben, kommen diese trendigen Mosaike jetzt zur Geltung und tragen den Namen »Blends«. Gerne werden dabei winzige glänzende Akzente eingebaut, meist mit goldener oder perlmuttfarbener Oberfläche für einen Touch Dekadenz.

Angesagt: 3D-Effekte & mattiert

Weitere Mosaik-Tendenzen sind 3D-Effekte, mattiertes Mosaik und die beliebte Wabenform. Die matte Variante führt zu einem geerdeten, skandinavischen Look. Wabenmosaike gelten als der große Renner – sei es in dezentem Grau oder glamourös verspiegelt. Ob das Wunschobjekt Mosaikbad in Art-déco-Glamour-Optik, in anspruchsvollem SPA-Design oder als Understatement-Oase glänzen soll, eine Regel steht fest: Erst werden die stilvorgebenden Steine ausgesucht und erst im Anschluss Wannen, Becken, Duschen und Armaturen hinzugefügt. Die Pflege der besonders kleinteiligen Mosaikflächen erfolgt am besten mit einem Spezialputzmittel vom Steinmetz-Experten. Aber auch kleine, für die Fugen passende Bürsten erreichen ihr Ziel.

www.studioko.fr

Aus Falstaff LIVING 03/2016

Genuss – das ist zentrales Thema der Falstaff-Magazine. Nun stellen wir das perfekte Surrounding dafür in den Mittelpunkt. Das Ambiente beeinflusst unsere Sinneseindrücke – darum präsentiert Falstaff LIVING Wohnkultur und Immobilien für Genießer!

AKTUELLES MAGAZIN 06/2019