© Hermann Miller

Ergonomie im Homeoffice – Sechs Bürostühle mit schickem Design

Egal ob Büro oder Homeoffice – wer viel sitzt, sollte nicht nur gut, sondern auch schön sitzen. LIVING zeigt Ihnen sechs Bürostühle, die beides können.

09 . Mai 2022 - By Redaktion

Bevor wir uns den verschiedenen Stühlen zuwenden, die unser Leben als sitzende Menschen erleichtern sollen, muss die Art und Weise geklärt werden, die richtiges Sitzen ausmacht. Denn um Schmerzen am Arbeitsplatz vorzubeugen, bedarf es nicht nur weicher Polster und einer hohen, flexiblen Rückenlehne. Wichtig ist auch folgendes:

  • langes Sitzen sollte generell vermieden werden: Bewegung zwischendurch wirkt Wunder und entlastet die Wirbelsäule
  • Tastatur und Ellbogen müssen auf einer Höhe liegen, Handauflagen sind von Vorteil
  • Der Abstand zum Bildschirm sollte mindestens eine Armlänge betragen, die Höhe sollte so eingestellt sein, dass Sie leicht nach unten blicken 
  • stellen Sie beide Füße fest und parallel auf den Boden, dadurch neigt Ihr Körper dazu, automatisch eine korrekte Haltung einzunehmen.

Nun aber zu den Stühlen, die nicht nur ergonomisch viel zu bieten haben, sondern im unterschied zu vielen anderen Bürostühlen auch noch gut aussehen. 

Vitra – ID Air

Der Vitra ID Air besticht durch seine fast wabenartige Rückenlehne, die für optimale Belüftung sorgt. Zudem unterstützt sie genau dort, wo man sie braucht, während bei der Wahl der Mechanik auf die optionale FlowMotion-Technologie wert gelegt werden sollte, um Vorwärtsneigung und Sitztiefenverstellung zu gewährleisten. 

 

© Vitra

Klöber – Connex 2

Schön, wenn sich die Dinge von alleine Regeln, wie beim Connex 2 von Klöber. Denn der Bürostuhl hat zwar Hebel, mit denen Sitzhöhe und Sitztiefe eingestellt werden können, die Rückenlehne und das Sitzfläche hingegen passen sich jeder Bewegung an und schaffen so ein sehr natürliches, flexibles Sitzverhalten. 

 

© Klöber

Knoll – Life Chair

Die Arbeit macht einen großen Teil unserer Lebenszeit aus und damit die auch bequem über die Bühne geht, setzt der Life Chair von Knoll auf maximale Anpassung. Rückenlehne und Sitzplatte arbeiten zusammen und bewegen sich bei Belastung mit dem Körper mit. Und bei den Materialien wurde viel Wert auf Nachhaltigkeit gelegt.

 

© Knoll

Kastel – Konica Mesh

Sitztiefenverstellung, Lagerregler, Lumbalstütz, Kopfstütze – wer auf dem Konica Mesh nicht angenehm sitzen kann, dem ist kaum mehr zu helfen. Den ergonomischen Bürostuhl mit Netzrücken gibt es in schwarzer oder grauer Struktur, wobei die Italiener darüber hinaus auch verschiedene Konfigurationsmöglichkeiten für die Armlehnen anbieten. 

 

© Kastel

Herman Miller – Cosm Chair

Der Cosm Chair von Herman Miller entführt uns in die Zukunft des Sitzens – und die ist nicht nur farbenfroh. Das außergewöhnliche Design des dünnen Rahmens ist bis ins Detail durchdacht, um maximalen Sitzkomfort zu bieten. Von der ersten Sekunde passt sich der Stuhl an den Körper an, sodass nur noch Sitz- und Armlehnenhöhe angepasst werden müssen.

 

© Herman Miller

Wagner – Ergo Medic 100-1

Eine feine Netzbespannung sorgt auch beim Ergo Medic 100-4 von Wagner für beste Belüftung, wobei die Rückenlehne aus weichem Kunststoff genau das richtige Maß an Halt und Federung liefert. Sitzneigeverstellung und Sitztiefenverstellung sind mit dabei, optional lassen sich auch noch Kopfstütze, Multifunktionsarmlehne und Spezialtiefenfederung nachrüsten

 

 

© Wagner

Für den LIVING Newsletter anmelden

* Mit Stern gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Anrede

Genuss – das ist zentrales Thema der Falstaff-Magazine. Nun stellen wir das perfekte Surrounding dafür in den Mittelpunkt. Das Ambiente beeinflusst unsere Sinneseindrücke – darum präsentiert Falstaff LIVING Wohnkultur und Immobilien für Genießer!

JETZT NEU 03/2022