© LIVING DELUXE Real Estate

Display in der Mappe: Die neue Form der Immobilienvermarktung

Das Exposé einer Immobilie kennt man vorwiegend in Papierform, aber die Pandemie hat 3D-Rundgänge salonfähig gemacht. Kombiniert man die beiden Welten, entsteht eine digitale Visitenkarte mit Display und Kurzfilm in der Mappe für das ultimative Vorab-Erlebnis.

01 . Juni 2022 - By Moritz Weinstock

Jeder, der sich für eine Wohnung oder ein Haus interessiert, weiß um den groben Ablauf zwischen Makler und Interessent. Zunächst ist da die Anzeige, die neugierig macht. Ausführlicher wird die Immobilienbeschreibung dann mit einem umfangreichen Exposé. Der nächste Schritt ist die Besichtigung vor Ort. 

Der Luxusimmobilienanbieter Living Deluxe hat sich nun etwas ganz neues einfallen lassen, um interessierten Kunden das maximale Vorab-Erlebnis zu bieten. Mit einer eigens entwickelten High-Tech Exposémappe werden illustrierte Bildbände zurück in die Vergangenheit geschickt, und stattdessen »aufwendige Filme mit allen Details, Ansichten aber auch Emotionen« in die Exposémappe gepackt.

 

»Viele der bislang am Markt ausgesandten Exposés sind entweder lieblose Excelsheets oder bestenfalls illustrierte Bildbände. Wir gehen einen Schritt weiter und produzieren über jede Traumimmobilie einen eigenen, aufwendigen Film.« – Thomas Hopfgartner, Gründer & Eigentümer LIVING DELUXE

Thomas Hopfgartner, der Geschäftsführer von Living Deluxe beschreibt den Schritt so:  »Wer Millionen für eine Immobilie auszugeben bereit ist, will davon auch träumen. Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude. Viele der bislang am Markt ausgesandten Exposés sind entweder lieblose Excelsheets oder bestenfalls illustrierte Bildbände. Wir gehen einen Schritt weiter und produzieren über jede Traumimmobilie einen eigenen, aufwendigen Film.«

 

Die individuell gestalteten Kurzfilme über die jeweilige Traumimmobilie erhalten seriöse Interessenten dann in einer äußerst exklusiven Verpackung, in die auch ein eigener Display integriert ist. 

Einziges Problem allerdings: Die Nachfrage nach Luxusimmobilien übersteigt das Angebot derzeit enorm. Hopfgartner erklärt das folgendermaßen: »Dafür gibt es einige sehr plausible Gründe wie zum Beispiel die steigende Inflation, die Sehnsucht nach den Covid Lockdowns nach einer Freizeitimmobilie oder auch globale Sorgen, die den Realitätenmarkt ankurbeln. Auf jede Topimmobilie, die wir anbieten können, kommen zehn potenzielle Käufer. So einen Boom haben wir in den letzten 20 Jahren nicht erlebt.«

Für den LIVING Newsletter anmelden

* Mit Stern gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Anrede

Für den LIVING Newsletter anmelden

* Mit Stern gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Anrede

Genuss – das ist zentrales Thema der Falstaff-Magazine. Nun stellen wir das perfekte Surrounding dafür in den Mittelpunkt. Das Ambiente beeinflusst unsere Sinneseindrücke – darum präsentiert Falstaff LIVING Wohnkultur und Immobilien für Genießer!

JETZT NEU 06/2022