© Albertina

Diese Ausstellungen sollte man nicht verpassen

Trotz Corona kommt die Kunst nicht zu kurz. LIVING verrät, welche Ausstellungen nun sehenswert sind.

28 . Oktober 2020

Albertina: »My Generation, die Sammlung Jablonka«

Rafael Jablonka (68) gilt als einer der wichtigsten Galeristen und Sammler amerikanischer
und deutscher Kunst der 1980er-Jahre. Dass er von Künstlern immer mehrere Werke aus verschiedensten Schaffensphasen sammelte, macht seine Kollektion so einzigartig und
bedeutend. 2017 schloss der Kunsthändler und Kurator seine in Köln ansässige Galerie und überließ die Sammlung der Albertina, die nun 110 Werke daraus zeigt. Jeder der 14 Künstler erhält auf zwei Ausstellungsebenen einen eigenen Raum, der die Diversität der Sammlung Jablonka zeigt: Gemälde, Skulpturen, Installationen, Videos und Arbeiten auf Papier finden sich in »My Generation«. So sind Mike Kelleys Visionen und Installationen der geheimnis-vollen Stadt Kandor und Sherrie Levines Statue »Buddha« zu sehen. Eines der Highlights ist die Eichenskulptur »Totes Bein« von Richard Deacon.
2. 10. 2020–21. 2. 2021
​​​​​​​albertina.at​​​​​​​

Jüdisches Museum Wien: »Die Wiener in China. Fluchtpunkt Shanghai«

Fotografien dokumentieren das Leben und die turbulente Geschichte von »Little Vienna« in Shanghai, das österreichischen Juden ab 1938 Zuflucht bot.
21. 10. 2020–18. 4. 2021
​​​​​​​jmw.at

Wien Museum: »Im Schatten von Bambi – Felix Salten entdeckt die Wiener Moderne«

Anlässlich seines 75. Todestags beleuchtet das Wien Museum das vielseitige Schaffen von Felix Salten abseits von »Bambi«.
15. 10. 2020–25. 4. 2021
​​​​​​​wienmuseum.at​​​​​​​

Hofmobiliendepot: »Von Art & Crafts zum Bauhaus«.

Das Hofmobiliendepot beschäftigt sich mit Möbeln der Bauhaus-Ära und ihrer kunsthistorischen wie politischen Bedeutung. 
21. 10. 2020–9. 5. 2021
​​​​​​​hofmobiliendepot.at

LIVING Nr. 06/2020

Erschienen in:

LIVING Nr. 06/2020

Genuss – das ist zentrales Thema der Falstaff-Magazine. Nun stellen wir das perfekte Surrounding dafür in den Mittelpunkt. Das Ambiente beeinflusst unsere Sinneseindrücke – darum präsentiert Falstaff LIVING Wohnkultur und Immobilien für Genießer!

JETZT NEU 02/2021