© Fabio Novembre

Die skandalösten Entwürfe der Design-Geschichte

Nicht nur in der Mode auch im Interior-Design gab es in der Geschichte Entwürfe, die für jede Menge Gesprächsstoff sorgten. LIVING stellt einige dieser unkonventionellen Kreationen vor.

28 . August 2020 - By Katrin Ofner

Aufregend, skandalös und faszinierend: Einige der größten Interior-Designer schrieben mit ihren Entwürfen und Kreationen Geschichte. Doch nicht immer trafen die Pioniere der Szene mit den unkonventionellen Stücken den Geschmack. LIVING zeigt die großartigsten und gleichzeitig skandlösten Interior-Designs. 

Safari Sofa

Die Designer Andrea Brenzi, Paolo Deganello, Gilberto Corretti, Massino Morozzi, Dario Bartolini, und Lucia Bartolini entwarfen für den Hersteller Poltronova ein tierisch-gutes Sofa. Die Kreation besteht aus vier Fiberglasblöcken mit Latexschaum bezogenen Sitzen, die aus dem Innerne herausgeschnitten wurden. Das Leopardenmuster macht das Sofa zu einem Stück puren Kitches. 

Mae Wests Lips Sofa

Das übergroße Sofa in Mundform von Salvador Dali, das er gemeinsam mit Oscarr Tusquets entworfen hat, wurde schnell zu einer Ikone der 1970er Jahre. Die Inspiration für die Lippen-Couch stammt von der US-amerikanischen Schauspielerin und Sängerin Mae West, von der Dali fasziniert gewesen sein soll. Mittlerweile erschienen mehrere Neuauflagen wie »Pink Lady« und »Dark Lady« im Jahr 2007 sowie eine goldene Variante im Jahr 2016. 

Shiva Vase

Eine relativ ungewöhnliche Form für ein Gefäß für frische Blumen, doch die Geschichte dahinter ist entzückend. Der Designer Ettore Sottsass verliebte sich während einer Reise nach Barcelona in die Künstlerin Eulàlia Grau. Sechs Jahre waren die Beiden ein Paar. Als Frucht dieser Liebe ist die berühmte »Shiva Vase« entstanden.

»Her«-Stuhl

Ein Stuhl, der die sinnlichen Kurven des weiblichen Körpers in den Fokus setzt. Das Kunstwerk geht beinahe schon als Skultpur durch. Neben dem »Her«-Stuhl entwarf der Designer Fabio Novembre auch eine männliche Variante - der »Him«-Chair. 

Perspective Chair

In Zusammenarbeit mit Domeau e Pérès entwarf Pharrell Williams extravagante Stühle, deren Füße die Beine eines Mannes und einer Frau darstellen und so eine sehr zweideutige Position ergeben. 

Sexy Furniture

Der Name ist bei diesem Kunstwerk Programm. 1969 sorgte Designer Allen Jones mit seiner erotischen Skulptur für Aufsehen. Plastikschaufensterpuppen in eindeutigen Positionen funktionierte er zu einem Tisch, einem Stuhl und einer Garderobe um. Jones wird immer wieder mit dem Vorwurf des Sexismus konfrontiert, da seine Designs oft obszön sind und den Ruf haben, Frauen als Objekte zu reduzieren. 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

“Erotic” furniture by Mario Philippona

Ein Beitrag geteilt von Enigma (@1.enigma_) am

Folge Falstaff Living auf
Folge falstaff living auf

Genuss – das ist zentrales Thema der Falstaff-Magazine. Nun stellen wir das perfekte Surrounding dafür in den Mittelpunkt. Das Ambiente beeinflusst unsere Sinneseindrücke – darum präsentiert Falstaff LIVING Wohnkultur und Immobilien für Genießer!

JETZT NEU 05/2020