© Engel Völkers MC Athens

Der Trend zum Haus am Strand und an der Felsküste ist ungebrochen. Wir haben die schönsten Immobilien an Meer und Ozean aufgespürt, die zurzeit auf Käufer warten.

29 . April 2019 - By Maik Novotny

Uraltes Wehn vom Meer«, so beginnt das berühmte Lied vom Meer, das der Dichter Rainer Maria Rilke im Jahr 1907 in der Bucht von Piccola Marina auf der Insel Capri verfasste. Der Wind, die Wellen, der Strand, der Fels, die abgelegene Insel: Seit jeher regen sie die menschliche Fantasie an, seit jeher üben sie eine magnetische Anziehungskraft auf uns aus. Man lässt den Blick über den weiten Horizont schweifen und fühlt sich eins mit den Elementen. 

Kein Wunder, dass das Haus am Meer ein uralter Sehnsuchtsort ist. Es muss ja nicht gleich eine eigene Privatinsel sein, denn Immobilien an der Küste gibt es fast wie Sand am Meer. Wer sich den Wind der Ägäis durch die Haare wehen läßt und dabei den Blick von weit oben auf tiefes Azurblau werfen will, dürfte sich mit dem Haus Majestic auf der Insel Mykonos einen Traum erfüllen: Hoch über der Felsküste gelegen, bietet sich von hier ein fast feldherrenhaftes 360-Grad-Panorama. Die breite Fensterfront lässt die Grenze zwischen Wohnraum und Terrasse auflösen. Dabei gibt sich die majestätische Villa von außen ganz bescheiden. Inspiriert von traditioneller kykladischer Architektur, tarnt sich die Fassade aus Naturstein in der Felslandschaft – ein Fels, der seine rohe, archaische Kraft auch in den Innenräumen entfalten darf.

Die Marina von Port Adriano wurde bis ins Detail von Philippe Starck entworfen, der von sich selbst sagt: »Ich könnte ohne das Meer nicht überleben.«

Premium-Insel Mallorca

Niemand weiß genau, wie viele Inseln genau im Mittelmeer liegen. Schätzungen zufolge dürfte die Zahl ungefähr bei 10.000 liegen. Unter diesen finden sich Geheimtipps, einsame Eilande und Evergreens, die dennoch attraktiv bleiben. Ein Paradebeispiel für letztere ist Mallorca: Hier ist der Boom des Immobilienmarkts seit Jahren ungebrochen; in Premiumlagen wurden Spitzenpreise von bis zu 30 Millionen Euro erreicht. »Mallorca bleibt ein Immobilienmarkt mit langfristigem Investitionspotenzial. Der stabile Markt fördert das Vertrauen der Käufer, da sie in eine dynamisch wachsende Destination investieren«, sagt Florian Hofer, Geschäftsführer von Engel & Völkers auf den Balearen.

Beispiele gefällig? Am oberen Ende der Luxusskala die Anlage Cap Adriano am südwestlichen Ende der Bucht von Palma mit neun Villen, jede davon mit exklusivem Zugang zum Meer und dem Yachthafen
Port Adriano nebenan, dessen Marina von Philippe Starck entworfen wurde, der von sich selbst sagt: »Ich könnte ohne das Meer nicht überleben.« Selbst die Hafenpoller der Marina wurden von ihm bis ins Detail gestaltet. Ein ähnlich exklusives Ensemble, am äußersten Westzipfel der Insel gelegen, ist unter dem Namen Port d’Andratx auf dem Markt: eine moderne Villa direkt beim gleichnamigen Beach Club, inklusive Gästehaus und Poolhaus. Auch hier punktet das Panorama: Bei gutem Wetter reicht der Blick bis nach Ibiza. Unweit davon lockt eine Designervilla in Sol de Mallorca, die Makler Thomas Hopfgartner von Living de Luxe in seinem exklusiven Portfolio hat. Verlockende Argumente: 391 Quadratmeter Wohn- und 221 Quadratmeter Terrassenfläche – gelegen zwischen Pinienhainen, Golfanlagen und Yachthafen.

Wer es abgelegen schätzt, könnte auf Eleuthera fündig werden: Diese 180 Kilometer lange und teilweise nur ein paar hundert Meter breite Bahamas-Insel besteht fast ausschließlich aus Küste.

Eine weitere klassische Location fürs Wohnen am Meer ist Kalifornien mit seinen pazifischen Sonnenuntergängen. Eine Hommage an den Glanz der Moderne ist die Villa 32013 Point Lace in Laguna Beach südlich von Los Angeles. Entworfen von Paul McClean, fällt sie mit ihren gebogenen Glasflächen aus dem Rahmen, die das Rundum-Panorama ungehindert in die Wohnräume holen: Ozeanblick aus jedem Zimmer. Und es wäre nicht Kalifornien, wenn das Haus nicht randvoll mit Hightech wäre – von der Haustechnik bis zum Heimkino. Am südlichsten Zipfel der kalifornischen Halbinsel in Mexiko wiede­rum lockt die Casa Roca, mit Privatstrand und einer architektonischen Mischung von Moderne und traditionellen Elementen.

LIVING Nr. 02/2019

Erschienen in:

LIVING Nr. 02/2019

Das könnte Ihnen auch gefallen

News / 31.01.2019
Die schönsten Ferien-Immobilien unter Palmen

Exotische Ziele wie die Bahamas oder Südafrika sind nicht nur für Reisen attraktiv, sie bieten auch exklusive Immobilien. Käufer sollten...

News / 24.04.2019
Die beeindruckendsten britischen Landhäuser

Meer, Natur und schmucke Städte: Der Süden Englands hat viel zu bieten. Die jüngste Preis­entwicklung im Zuge der Brexit-Diskussion trägt...

News / 17.04.2019
Office Update: Go Green

Einsame Topfpflanze im grauen Einerlei? Da geht noch mehr! Von der Natur inspirierte Interieurs und Möbel holen den ganzen Wald ins Office,...

News / 22.08.2018
Neuestes vom Luxus-Immobilienmarkt

Drei Branchenexperten präsentieren die spannendsten Luxus-Immobilien-Projekte, die ihnen in Österreich besonders am Herzen liegen.

Genuss – das ist zentrales Thema der Falstaff-Magazine. Nun stellen wir das perfekte Surrounding dafür in den Mittelpunkt. Das Ambiente beeinflusst unsere Sinneseindrücke – darum präsentiert Falstaff LIVING Wohnkultur und Immobilien für Genießer!

AKTUELLES MAGAZIN 06/2019