© Twitter/CBS

Die »Club Chairs« aus dem Oprah-Interview von Harry & Meghan lösen Hype aus

Das Interview des Jahres von Prinz Harry und Herzogin Meghan bei US-Talkmasterin Oprah Winfrey sorgt auch Tage danach für weltweite Schlagzeilen. Kaum ein Beteiligter kam anschließend ohne schlechte Nachrede davon - bis auf die gepolsterten Stühle, auf denen das Herzog-Paar saßen.

11 . März 2021 - By Katrin Ofner

Das umstrittene TV-Interview von Prinz Harry und seiner Frau Herzogin Meghan mit US-Talkqueen Oprah Winfrey hat heimliche Stars hervorgebracht. Die gepolsterten Gartenstühle, auf denen der Herzog und die Herzogin von Sussex für das zweistündige Gespräch Platz nahmen, fanden beim Publikum enormen Anklang. Die Nachfrage nach dem eleganten Outdoor-Interior war nach der Ausstrahlung auf dem amerikanischen Fernsehsender CBS so groß, dass sie mittlerweile in allen Online-Shops ausverkauft sind, wie die »Daily Mail« berichtet. 

Die sogenannten »Burchett Outdoor Acacia Wood Club Chairs« wurden von US-Designer Christopher Knight entworfen und kosten umgerechnet etwas über 400 Euro pro Paar. Im Interview selbst wurden die schicken Stühle, die knapp 70 cm breit sind und aus robustem Akazienholz sowie Plastik-Rattan an den Seiten bestehen, mit einem runden, grauen Lounge-Tisch aus Holz kombiniert. Das gesamte Interior wurde auf einem übergroßen, in gediegenem Muster gehaltenen Teppich platziert.

Designer Christopher Knight überrascht von der starken Nachfrage

»In Oprahs sensationellem Interview mit Prinz Harry und Meghan diese Woche hätte ich nicht gedacht, dass die Möbel überhaupt bemerkt werden», schrieb Knight auf Facebook. »Es ist wirklich eine Ehre, dass die Terrassenstühle aus meiner Kollektion für das Interview des Jahres verwendet wurden.«

Und obwohl die Produkte des Designers bereits in zahlreichen Fernseh-Produktionen einen Auftritt hatten, war es diesmal anders, wie ein Sprecher gegenüber CNN verriet: »Im Gegensatz zu den anderen Malen sind nun unsere Stühle ein Teil der Geschichte geworden. Es scheint, dass alles, was die Royals sagen, tun oder berühren, Interesse weckt. Obwohl wir für die neu gewonnene Bekanntheit sehr dankbar sind - die Resonanz in den sozialen Medien war enorm -, sind wir immer noch überrascht.«

Das Stuhlset ist Teil einer Kollektion, die zum ersten Mal in dieser Saison vorgestellt wurde. »Die Chairs haben sich bereits vorab gut verkauften. Das Interview hat den Umsatz aber über das Vorstellbare hinaus gesteigert«, so der Sprecher weiter.

Bei der Auswahl des Interiors sei allerdings nichts dem Zufall überlassen worden: Wie der britische Interior-Designer Benji Lewis der Website »Femail« erklärte, strahlte das Interview-Setting »Ruhe und nahbaren Luxus« aus, auf grelle Farb-Akzente wurde bewusst verzichtet. Und die Club Chairs fügen sich optimal ins Ambiente ein.

Die Terrasse, auf der das Gespräch stattgefunden hat, gehört übrigens einem gemeinsamen Freund der Sussexes und Oprah Winfrey in Santa Barbara. 

Folge Falstaff Living auf
Folge falstaff living auf

Genuss – das ist zentrales Thema der Falstaff-Magazine. Nun stellen wir das perfekte Surrounding dafür in den Mittelpunkt. Das Ambiente beeinflusst unsere Sinneseindrücke – darum präsentiert Falstaff LIVING Wohnkultur und Immobilien für Genießer!

JETZT NEU 03/2021