© Shutterstock

Neben den besten Cafés bietet der Falstaff Café Guide 2017 auch kreative Rezeptideen – wir haben drei Tipps für Sie.

23 . September 2016

Im neuen Falstaff Café Guide finden sich zahlreiche Tipps, wo Sie besonders genussvoll frühstücken oder brunchen können. Für das landesweit beste Frühstück wurde im Rahmen der Präsentation des neuen Guides die »Daniel Bakery« am Landstraßer Gürtel in Wien ausgezeichnet. Den besten Brunch genießen Sie im »Motto am Fluss« am Wiener Donaukanal.

Neben den besten Adressen für Frühstück und Brunch hat die Redaktion aber auch kreative Retzeptideen zusammengetragen, die wir Ihnen nicht vorenthalten wollen. Deswegen finden Sie unter »MEHR ENTDECKEN« drei Inspirationen für das Frühstück oder den Brunch zuhause. Mit dabei ist eine Fusion aus Milchrahmstrudel und Gugelhupf von Bernie Rieder, eine Interpretation des Klassikers Eggs Benedict mit Blitz-Hollandaise und die Kombination aus Trauben und Käse in einer überbackenen Variante.

Falstaff wünscht gutes Gelingen beim Nachkochen!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Rezept
Milchrahmstrudel-Guglhupf
Hommage an das Wiener-Kaffeehaus-Frühstück: Ein Guglhupf fürs Brunchen.
Rezept
Eggs Benedict mal anders
Eine Hommage an das Wiener-Kaffeehaus-Frühstück: Eine unserer Brunch-Rezeptideen, die dem Klassiker mit Semmel, Ei, Schinken und Käse neues Leben einhaucht.
Rezept
Überbackene Trauben mit Käseschaum
Eine Brunch-Rezeptidee, die dem klassischen Wiener-Kaffeehaus-Frühstück neues Leben einhaucht.

Genuss – das ist zentrales Thema der Falstaff-Magazine. Nun stellen wir das perfekte Surrounding dafür in den Mittelpunkt. Das Ambiente beeinflusst unsere Sinneseindrücke – darum präsentiert Falstaff LIVING Wohnkultur und Immobilien für Genießer!

AKTUELLES MAGAZIN 06/2019