© Sobethy's

Wissen Sie, welches Gemälde für beachtliche 382 Millionen Euro über den Ladentisch ging? LIVING hat sich die zehn teuersten Gemälden der Welt angesehen und verrät, zu welchen beeindruckenden Preisen sie den Besitzer wechselten.

25 . Juni 2021

1. »Salvator Mundi«, Leonardo Da Vinci

Das teuerste Gemälde der Welt wurde von Leonardo Da Vinci gemalt. Für »Salvator Mundi« wurde im November 2017 ein beachtlicher Betrag von 382 Millionen Euro gezahlt. Der Kampf zwischen den Bietern dauerte stolze 19 Minuten, im Endeffekt ging das Gemälde an die Kultur- und Tourismusabteilung von Abu Dhabi und wird seitdem in dem dortigen Louvre ausgestellt.

Christie's Images/Bridgeman Art Library© Christie's Images/Bridgeman Art Library

2. »Interchange«, Willem de Kooning

Das Werk »Interchange« von Willem de Kooning wurde im Jahr 2015 versteigert – und zwar für satte 266 Millionen Euro. Damit hat es den Rekord für das teuerste Gemälde, das je verkauft wurde, gebrochen. Der Grund, warum Käufer Kenneth Griffin so viel für die Arbeit bezahlte, ist, weil es die wichtigen Übergangsphasen zum abstrakten Expressionismus in De Koonings Gesamtwerk darstellt. Er hatte auch das Bild »Number 17a« von Jackson Pollock erstanden, kaufte „Interchange“ zur selben Zeit.

Tristan Fewings/Getty Images© Tristan Fewings/Getty Images

3. »Number 17A«, Jackson Pollock

Wie bereits oben erwähnt, wurde dieses wunderschön farbige Tropfengemälde im September 2015 vom Hedgefond-Milliardär Kenneth Griffin gekauft – zusammen mit dem Kunstwerk »Interchange«. Preis: 177 Millionen Euro. Heute kann man dieses Werk übrigens im Kunstinstitut im amerikanischen Chicago bewundern. Es ist ein wunderbares Beispiel für Pollocks abstrakten Expressionismus.

Jackson Pollock© Jackson Pollock

4. »The Card Players«, Paul Cézanne

Das Gemälde, das zwei Männer der Arbeiterklasse zeigt, die Karten spielen, gilt als Eckpfeiler der Kunst von Cézanne in seinen letzten Jahren. Es ist Teil einer Serie aus fünf Gemälden und wurde von der königlichen Familie Katars im Jahre 2011 für 173 Millionen Euro erstanden.

Paul Cézanne© Paul Cézanne

5. »When Will You Marry?«, Paul Gauguin

Das Kunstwerk »When Will You Marry?« wurde im Jahr 1892 erstellt und zeigt im berühmten Farbschema von Gauguin zwei Tahitianerinnen. Für beachtliche 162 Millionen Euro wurde es an einen Sammler aus Katar verkauft. Gauguin gilt als einer der Gründer der modernistischen Kunstbewegung. Daher ist es nicht wirklich überraschend, dass dieses Werk für einen derartig hohen Preis den Besitzer wechselte.

Paul Gauguin© Paul Gauguin

6. »Les femmes d'Alger, Picasso

Die letzte Version von Picassos wohl wichtigster und außergewöhnlichster Werkserie »Les femmes d'Alger« (Version »O«) ist im Mai 2015 in New York für rund 161 Millionen Euro bei Christie's versteigert worden, wodurch ein neuer Rekordpreis, der jemals für ein Gemälde bezahlt wurde, erzielt werden konnte.

DPA/Christies© DPA/Christies

7. »Nu couché (sur le côté gauche)«, Amedeo Modigliani

Das Gemälde mit dem Titel »Nu couché (sur le côté gauche)« von 1917 ist aus der Feder des italienischen Malers Amedeo Modigliani. Für 157 Millionen Dollar wurde es über das Auktionshaus Sotheby's New York verkauft.

Sotheby's© Sotheby's

8. »No. 6 (Violet, Green and Red)«, Mark Rothko

Die trüben Farben in »No.6« sind absolut typisch für Mark Rothko. Für 140 Millionen Euro wurde das Bild im Jahr 2014 vom russischen Milliardär Dmitry Rybolovlev gekauft. Über 10 Jahre lang hielt das Gemälde von Rothko den Rekord der Auktionspreise.

art.com© art.com

9. »No 5, 1984«, Jackson Pollock

Das bezaubernde Kunstwerk »No. 5, 1984« ist eines der schönsten Stücke von Pollock. Mit seinen gelben und braunen expressionistischen Tropfen gilt es als eines der Hauptwerke des Expressionismus. Es wurde für 109 Millionen Euro verkauft.

Jackson Pollock© Jackson Pollock

10. »Three Studies of Lucien Freud«, Francis Bacon

Die Gemälde »Three Studies of Lucien Freud« aus dem Jahr 1969 sind im genau genommen drei einzelne Werke, werden von vielen Branchenkennern aber als ein zusammengehöriges Kunstwerk gezählt, weshalb sie in den Top 10 der teuersten Gemäldet nicht fehlen dürfen.

Die Kunstwerke vom britischen Maler, der zu den größten Malern des 20. Jahrhunderts zählt, gingen 2013 für 142,4 Millionen Dollar an einen unbekannten Käufer. Die Versteigerung fand bei Christie's statt.

Christie's© Christie's

Für den LIVING Newsletter anmelden

* Mit Stern gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Anrede

Genuss – das ist zentrales Thema der Falstaff-Magazine. Nun stellen wir das perfekte Surrounding dafür in den Mittelpunkt. Das Ambiente beeinflusst unsere Sinneseindrücke – darum präsentiert Falstaff LIVING Wohnkultur und Immobilien für Genießer!

JETZT NEU 07/2021