© Jan Hanser, Monepic und Birgit Pototschnig

Im neu eröffneten Designhotel Coolnest trifft farbenfrohes Design auf alpinen Lifestyle.

01 . Februar 2022 - By Birgit Pototschnig

Mit dem neuen Designhotel Coolnest bringen die kreativen Masterminds hinter der legendären Zillertaler Kristallhütte ihren berühmten Lifestyle erstmals auch ins Tal und schaffen damit einen coolen neuen Place-to-be für schräge Spassvögel, designverliebte Prachtpfauen sowie kulinarische Genussspechte. Ganz unter dem Lebensmotto „Together“ möchten die beiden Gastgeber aus Leidenschaft - Verena und Stefan Eder - ihr neues Nest für Gleichgesinnte mit großer Leidenschaft für Design, Qualität, aber auch Respekt gegenüber der Umwelt öffnen. So wurde das einzigartige Hotelkonzept von der Natur inspiriert und mit viel Liebe ins Details kreiert. Schon die Hotellobby läßt mit einer großzügigen, bunten Sofalandschaft von Roche Bobois mit offenem Kamin sowie einem Teppich von Object Carpet Designerherzen höher schlagen!

Großflächige Panoramafenster machen das sogenannte Kuckucksnest zur Bühne und öffnen den Blick der Ankommenden auf die Zillertaler Bergwelt. Dieser moderne Zeitgeist zieht sich mit seinem farbenprächtigen Interior Design - basierend auf natürlichen Materialien, Stoffen von Saum & Viebahn oder Designers Guild sowie Top-Qualität namhafter internationaler Designermarken - durchs ganze Coolnest. Vom gemütlichen Wellnest neben der Saunawelt im Untergeschoß bis hin zum Rooftop Restaurant mit Panorama Pool und Outdoor Bar.

Nach der Zeit von Corona wollten wir ein neues Hotelkonzept zum Leben erwecken und etwas Frisches, Buntes, Farbenfrohes präsentieren. Wir wollten weg von dem klassischen Skigebietshotel, dem Tiroler Stil, der hier im Zillertal und in den Bergen überall verbreitet ist.
Der Name Coolnest setzt die Meßlatte nach oben und brachte für uns den Ansporn, mutig zu sein. Gemeinsam mit unserem Architekten entwickelten wir die farbenfrohe Kombination aus Rosa und Grün als unsere CI Farben.

Stefan Eder

Visionär und Inhaber Coolnest

Stefan Eder

Visionär und Inhaber Coolnest

Alpin-urbaner Lifestyle

Wer nicht gerade seine Carvingschwünge über die frisch verschneiten Pisten zieht, entspannt lieber auf der Sonnenseite der Zillertaler Berge, diesen neuen Mountain & Soul Spirit genießend. Schon beim morgendlichen Frühstück taucht man als Gast ein in die köstliche saisonale Coolinarik der Region, ehe man dem Wintersport oder gleich dem Wellness frönt. Aber auch nach den alpinen Wintersportaktivitäten bringen Panorama-Sauna oder Alpenkräuter-Dampfbad den Kreislauf wieder in Schwung! Eine wahre Augenweide - nicht nur ein körperlicher Genuss aufgrund des wohl temperierten Wassers - ist allerdings die Aussicht auf das Bergpanorama vom Rooftop Pool aus. Nach einigen Schwimmlängen laden die coolen italienischen Designer-Ruheliegen aus weichem Samt von Schenk designed by Stefan Ghetta mit ihren Farben Buntspechte zum Relaxen ein. Frisch gemixte Drinks von der angrenzenden Pool Bar bei coolen Chill-out Vibes unterstreichen diese „uniquen“ Genussmomente, während im Wellnest oder Ruhe Nest absolute Stille herrscht. 

Stylish wohnen im neuen Designhotel

© Jan Hanser, Monepic und Birgit Pototschnig

Gezwitschert werden darf nach etwas Entspannung erst wieder bei erfrischenden Säften an der Minibar der Zwitscherstube. Auch dort überrascht ein buntes Interior aus vielen einzelnen Designerstücken, vom Wiener Geflecht der Vintagerie bis hin zum Fauteuil aus Samt. Cozyness im Design bieten auch die 30 feinen, im modern-alpinen Lifestyle eingerichteten Nester, sei es für Singles, Lovebirds oder Vogelscharen im Familienverbund. Wobei wohl auch hier der Alpenblick vom Designerbett oder den Terrassen aus das absolute Highlight ist.

Die Roche Bobois Couch war schon lange da, bevor das Hotel fertiggestellt wurde. Wir haben den Kamin extra dafür gebaut. Wir versuchen immer, edle Stoffe und einzigartige Designs und somit keine Dinge von der Stange zu verwenden. Deswegen sind auch Second Hand Möbel vom Flohmarkt mit dabei, die ihre eigene Geschichte erzählen. Unsere Neonleuchten waren vorher als klassische Leuchtmittel am Berliner Alexanderplatz im Einsatz. Unser Künstler Anton Unai hat sie mitgebracht und in einem Kunstwerk, dem „Neonnest“ neu arrangiert. So kommt Schritt für Schritt immer mehr dazu. Es macht uns sehr viel Spass, unserem neuen Hotel mit Design frisches Leben einzuhauchen.

Stefan Eder

Visionär und Inhaber Coolnest

Stefan Eder

Visionär und Inhaber Coolnest

Regionale Coolinarik

Nicht nur das traumhafte Bergpanorama, auch die Coolinarik scheint im Coolnest fast grenzenlos zu sein. So verwöhnt das Rooftop Restaurant Tweets im Dachgeschoß des Hotels Turteltäubchen und Genussspechte schon untertags mit kleinen Genuss-Häppchen für zwischendurch. Während es abends zum Soul Food Dinner aus der kreativen Hand des ehemaligen Kristallhütten Chefs - Christian Hotter - lädt. Eine wahre Fusion Cuisine aus alpiner Regionalität mit asiatischem Einfluss wird geschmackvoll mit viel Liebe und heimischen Produkten auf den Teller gezaubert. Hier darf in digitalen Zeiten mit analogem Kulinarikerlebnis „getweatet“ werden. Ähnlich kleinen Tapas sind diese Soulfood Häppchen namens „Tweats“ als Vorspeisen ein gelungener Start in die anschließende Kulinarikreise durch die Speisekarte. Das bei stylischem Ambiente mit Tapeten von - unter anderem - Christian Lacroix, Stoffbezügen von James Malone oder Sofas von Ditre Italia. Nicht nur Buntspechte werden diese Vielfalt lieben! 

Nachhaltiges Hotelkonzept

Um verantwortungsbewusst gegenüber Gast und Natur zu handeln, setzt Stefan Eder auch neben dem Design auf ein innovatives, ganzheitliches Konzept. Mit seiner neuen Lebensart sowie der Idee von nachhaltiger Beherbergung möchte das Coolnest Team den ökologischen Fußabdruck so klein wie möglich halten und gemeinsam mit seinen Gästen die Ressourcen der Natur schonen. So richtig grün wird es zwar erst im Frühsommer, sobald der Schnee geschmolzen ist. Denn dann sollen Außenfassade und Dach des Hotels umweltbewußt mit Hängepflanzen begrünt werden. Wunderschöne Landschaftsgärten, viele bunte Blumen sowie die unterschiedlichsten Pflanzen werden folgen. 

Coolnest - Neueröffnung mit Stil

Coolnest - Neueröffnung mit Stil

© Jan Hanser, Monepic und Birgit Pototschnig

Dennoch setzt das Coolnest schon jetzt viele grüne Gedanken und Initiativen um. So wird mehr als die Hälfte der benötigten Energie aus Erdwärme (ab dem Sommer mittels neuer Photovoltaik-Anlage auch aus Sonnenlicht) gewonnen, um Außenpool und Hotel umweltschonend zu beheizen. Auch die E-Mobilität sowie „Less Waste“ stehen an oberster Stelle! Wer mit dem eigenen Auto oder noch besser mit der Bahn anreist, wird im Winter per täglichem Shuttleservice ins Skigebiet gebracht oder kann im Sommer E-Bikes mieten respektive Fahrräder und E-Scooter kostenlos leihen. Hier ergänzt Visionär Stefan Eder die Vorhaben der lokalen Zillertalbahn, welche in naher Zukunft die Elektrifizierung der Bahn mittels grünem Wasserstoff plant und somit uneingeschränkte, CO2-freie Mobilität im Tal garantieren möchte.

Hier geht es zum Valentins-Gewinnspiel für romantische Turteltäubchen!

Folge Falstaff Living auf
Folge falstaff living auf

Genuss – das ist zentrales Thema der Falstaff-Magazine. Nun stellen wir das perfekte Surrounding dafür in den Mittelpunkt. Das Ambiente beeinflusst unsere Sinneseindrücke – darum präsentiert Falstaff LIVING Wohnkultur und Immobilien für Genießer!

JETZT NEU 05/2022