© Shutterstock

Haben Sie noch immer einen relativ kommerziellen Parkettboden in Ihrer Wohnung oder Ihrem Haus verlegt? Das kann natürlich Stil haben und von Klasse zeigen. Allerdings wäre es auch eine Überlegung wert, einen Designerboden ins Auge zu fassen. Wir zeigen Ihnen ein paar Möglichkeiten der Inszenierung.

01 . Juni 2021 - By Tamara Gaider

Very british: Die englische Fliese

Englische Keramikfliese für edle Gestaltungen: Das royale Flair des eleganten Farbspiels aus Weiß, Rot und Schwarz ist nicht zu übersehen. Als Küchenfliese im Retrolook kann das britische Design am Boden und an der Wand begeistern und passt – so wie Sie sich sicherlich schon denken können – besondern gut zu Küchenmöbeln im englischen Stil.

Vor allem weiße Elemente lassen sich gut kombinieren, auch mit Hochglanz Oberfläche. Die Grafiken auf der Steinzeugfliese erschaffen ein warmes Raumgefühl. Zudem macht die Herstellung aus Steinzeug diese Fliesen zu einem sehr belastbaren Produkt. Auch am Boden als Bad-Fliese kann das britische Design stilvoll eingesetzt werden.

Modern: Marmor-Boden

Der glänzende, weiße Marmor macht gleich auf den ersten Blick einen besonders eleganten Eindruck und ist gut mit nahezu allen Einrichtungsstilen kombinierbar. Besonders stimmig wirkt er vor allem bei moderner Einrichtung, die minimalistisch oder filigrane Elemente aufweist.

www.italiangres.com© www.italiangres.com

Wild: Mut zur Farbe

Mit prachtvollen und farbenfrohen Laminatböden sorgen Sie zuhause für eine ganz neue Atmosphäre. Lassen Sie die Farben bei sich einziehen und erfreuen Sie sich Tag für Tag an den Mustern und Farben – wie hier zum Beispiel am außergewöhnlichen Mosaik-Design. Die Muster und geometrischen Formen könnten glatt einer maurischen Kathedrale im spanischen Andalusien oder einem orientalischen Palast entsprungen sein.

Retro: Schwarz-weiß

Auch der Retro-Stil ist wieder en vogue und kann sich in modernen Häusern sehen lassen. Besonders gut eignen sich Fliesen in Schwarz-Weiß in Vorräumen oder Wohnzimmern, die besonders großflächig sind.

Wem das Mandala-ähnliche Design nicht gefällt, für den gibt es auch noch viele andere Möglichkeiten für schwarz-weiße Bodenbelege: So ist das Rautenmuster ein Dauerbrenner sowie auch verschiedene Arten von Blumenmustern. Wer Lust hat, sich die Motive sebst auszusuchen, für den eignen sich vielleicht sogar Wandtattoo-Fliesen: So kann man beispielsweise einen schwarzen Boden verlegen und die Fliesen-Tattoos je nach Lust und Laune anbringen.

Blaues Wunder: Wasser-Optik

Auch im Badezimmer kann man sich ruhig einmal Gedanken darüber machen, ob ein farbiger Designer-Boden nicht ein bisschen mehr Style und Frische in den Raum bringen würde. Besonders hier eignen sich kalte Farben wie Blau, Türkis oder Grün – möglicherweise gleich thematisch-passend in Wasser-Optik.

Für den LIVING Newsletter anmelden

* Mit Stern gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Anrede

Genuss – das ist zentrales Thema der Falstaff-Magazine. Nun stellen wir das perfekte Surrounding dafür in den Mittelpunkt. Das Ambiente beeinflusst unsere Sinneseindrücke – darum präsentiert Falstaff LIVING Wohnkultur und Immobilien für Genießer!

JETZT NEU 04/2021