© marco_parisi_fotografo

Dates to know: Diese Termine sollte man sich im Kalender eintragen

Was kann die Stadt? Welche Termine sollten notiert werden? Ein kurzer Überblick über die wichtigsten Ausstellungen, Messen und Online-Events in den kommenden Wochen.

27 . Oktober 2020

Viennale, Wien: 22.10 - 1.11.

Unter den gegebenen Umständen bietet es sich an, über Kino und Festival als Veranstaltungsformen zu reflektieren. Dennoch hält die Viennale unbeirrt an ihrer Rolle als Förderin der Kinokultur fest und findet statt – natürlich unter Einhaltung strenger Sicherheitsmaßnahmen. Das Festivalzentrum als Publikumstreffpunkt wird es allerdings nicht mehr geben. Dafür erstrahlt die Viennale-Website mit erweiterten Formaten in neuem Licht und bietet mehr Raum für Austausch zwischen Filmemachern, Kritikern und Zuschauern.
Tickets sind ab dem 17. Oktober erhältlich.

Viennale© Viennale

Arredo, Bozen: 5.11 - 8.11

Viele Messen mussten 2020 abgesagt oder in virtuelle Sphären verlegt werden. Umso mehr Freude bereitet es, dass die Arredo in Bozen stattfinden kann! Das Thema Einrichten und Wohnen nimmt dieses Jahr für die meisten Menschen einen größeren Raum ein. Gerade in Zeiten gefühlter Unsicherheit investiert man, um das eigene Zuhause in einen Wohlfühl-Ort für alle Familienmitglieder zu verwandeln. An vier Tagen präsentieren 80 Aussteller Trends und Neuheiten aus den Bereichen Interior, Beleuchtung und Heimtextilien.
Piazza Fiera 1, 39100 Bozen

marco_parisi_fotografo© marco_parisi_fotografo

Art & Antique, Wien: 5.11 - 8.11

Die 52. Art&Antique in der Hofburg bietet den idealen Rahmen für großartige Kunst, Antiquitäten und Design. Unter den Ausstellern sind etwa 50 regional wie auch überregional wirkende Galerien, deren Rang und Bedeutung international anerkannt sind. Selbst unter den herausfordernden Umständen des Jahres 2020 soll ein Platz für den persönlichen Austausch und die direkte Fachinformation durch die Kunsthändler geschaffen werden. Deswegen findet die Art&Antique in konzen­trierter Form statt. Glücklicherweise bietet die Hofburg genug Platz, um Kunst auch mit den nötigen Abstandsregeln genießen zu können.
Hofburg, Heldenplatz, 1010 Wien 

Schuetz_Fine_Art© Schuetz_Fine_Art

Vienna Art Week, Wien: 13.11 - 20.11

In einem Jahr, das vielfach von Absagen überschattet ist, gibt es auch positive Nachrichten: Zeitgenössische Künstler, Kunstinstitutionen und Universitäten bieten im Rahmen der Vienna Art Week einen einzigartigen Einblick in die ständig wachsende Kunstszene der Stadt Wien – natürlich unter den nötigen Sicherheitsvorkehrungen. Wesentliches Ziel ist es, den Kunstschaffenden dieser Stadt eine starke Bühne in schwierigen Zeiten zu bieten. Das diesjährige Festival befasst sich unter dem Motto »Living Rituals« mit der Rolle von Ritualen in unserer Gesellschaft. Zu diesem Thema wird es unterschiedliche Formate geben, sowohl analog als auch digital.
Spiegelgasse 16, 1010 Wien 

Astrid Bartl© Astrid Bartl

Luxembourg Art Week, Luxemburg: 20.11 - 22.11

Innovative Galerien aus der ganzen Welt bieten bei der Luxembourg Art Week Kunstliebhabern und -sammlern die Gelegenheit, das Beste aus zeitgenössischer Kunst zu erleben. Auf die Besucher wartet ein umfangreiches Rahmenprogramm inklusive Filmvorführungen, Talks und Live-Performances. Der Messebereich »Take Off« wird vom Kulturministerium unterstützt und bietet Nachwuchskünstlern eine würdige Bühne. In der »Main Section« stellen renommierte Galerien aus, während sich der Bereich »Focus« dieses Jahr den Kunstschaffenden aus Brüssel widmet.
60, avenue Victor Hugo, 1750 Luxemburg 

Sophie Margue/Cour Grand-Ducale© Sophie Margue/Cour Grand-Ducale

World Architecture Festival, Lissabon: 30.11 - 4.12

Das World Architecture Festival läuft dieses Jahr als WAFVirtual und wird erstmals in rein digitaler Form stattfinden. Eine Woche lang werden den Teilnehmern innovative und virtuelle Live-Inhalte wie Podiumsdiskussionen, Talks und Workshops geboten. Bereits bestätigt wurden Jeanne Gang, Ben van Berkel und Sir Peter Cook als Referenten. Die virtuellen Formate ermöglichen trotz Social Distancing den Austausch mit Architekten aus aller Welt. Die Registrierung und Teilnahme am WAFVirtual ist kostenlos. 

Tom Howard© Tom Howard
LIVING Nr. 06/2020

Erschienen in:

LIVING Nr. 06/2020

Genuss – das ist zentrales Thema der Falstaff-Magazine. Nun stellen wir das perfekte Surrounding dafür in den Mittelpunkt. Das Ambiente beeinflusst unsere Sinneseindrücke – darum präsentiert Falstaff LIVING Wohnkultur und Immobilien für Genießer!

JETZT NEU 02/2021