© Habitat Horticulture

Der Trend zu vielen und großen Pflanzen gewinnt bereits seit einigen Jahren an Zuwachs. Eine besonders innovative Form für Indoor und Outdoor: grüne Wände.

11 . März 2022 - By Redaktion

Ob klein, aber fein oder groß und famos – Wand- und Fassadenbegrünung gibt es in den unterschiedlichsten Farben, Formen und Ausmaßen. Der Vorteil dabei: Sie sind nicht nur unglaublich stylisch, sondern regulieren auch noch das Raumklima.

Grüne Wohnoasen

Wer sich für begrünte Wände als Designhighlight begeistert, kann aus einer Vielfalt an baulichen Lösungen und Pflanzen wählen. Für Menschen mit grünem Daumen gibt es zum Beispiel ganze Akzentwände, die nur aus Gewächsen bestehen – kleine, immergrüne Sträucher, farbenprächtige Blumen, herunterhängende Farne oder auch unterschiedliche Sukkulenten sind ideal, um sich den ganz persönlichen Dschungel einzurichten.

Wer dabei eher auf der Suche nach einer pflegeleichten Alternative ist, die ebenso edel aussieht, setzt am besten auf Moos. Hier gibt es einerseits vorgefertigte »Moosbilder«, die unterschiedliche Arten und Farben kombinieren, oder man nimmt sich eine ganze Wand her, und lässt sie mit Moosen bestücken, sodass ein imposantes Gesamtwerk entsteht. Der Vorteil solcher Mooswände ist nämlich, dass sie nicht (bzw. kaum) gepflegt werden müssen.

Die perfekte Atmosphäre

Ob nun Moos oder andere Pflanzen – diese begrünten Wände sorgen dafür, dass man sich besonders wohlfühlen kann. Einerseits können Pflanzen beruhigend wirken, andererseits absorbieren sie Schall, regulieren die Luftfeuchtigkeit und den Sauerstoffgehalt. Im Außenbereich an Fassaden eingesetzt, helfen sie dabei, das Gebäude zu isolieren, schützen vor Wind und Wetter.

Es ist also kein Wunder, dass Wandbegrünung innen wie außen auf dem Vormarsch ist. Dank der unglaublichen Vielfalt an Möglichkeiten lassen sich hier ganz neue Designträume erleben.

Für den LIVING Newsletter anmelden

* Mit Stern gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Anrede

Genuss – das ist zentrales Thema der Falstaff-Magazine. Nun stellen wir das perfekte Surrounding dafür in den Mittelpunkt. Das Ambiente beeinflusst unsere Sinneseindrücke – darum präsentiert Falstaff LIVING Wohnkultur und Immobilien für Genießer!

JETZT NEU 05/2022