© falstaffLIVING

Es ist rustikal und doch feminin, retro aber stylisch und ein kleines Stück Paris in Wien: Das »Le Pic« im ersten Bezirk verbindet den Vintage-Stil mit modernen Details.

26 . August 2020 - By Katrin Ofner

Wenn das Fernweh plagt und die französische Mentalität vermisst wird, sollte man sich eine Auszeit im »Le Pic« gönnen. Die neue Brasserie-Café-Bar am Dr. Karl Lueger Ring ist ein neuer Hotspot für Frankreich-Liebhaber. Nicht nur, dass hier französche Kulinarik aufgetischt wird, auch das Ambiente und Interior erinnert an Paris - und zwar mitten in Wien. 

Französischer Stil-Mix

Raue Ziegelwände werden in dem Lokal mit alten Türen und Eisenelementen kombiniert. Dazwischen reihen sich gemütliche Leder- und Stoff-Sofas sowie bunt durchgemixte Samt-Stühle aller Art. Abgerundet wird der individuelle Vintage-Scharm mit Retro-Elementen, minimalistischen Lampen und einem prunkvollen Chronleuchter.

Trotz der vielen rustikalen Holz-Elementen fühlt man sich im »Le Pic« aber nicht erdrückt. Die Farbtupfer aus bunten Fliesen im 70er Jahre Look, die 60er Jahre Portraits von Stars wie etwa Audrey Hepburn an den Wänden und frischen Blumenarrangements auf den Tischen lockern das Interior verspielt auf. 

Geteilt wird das Lokal übrigens in den Eingangsbereich, der an Frankreich der 70er-Jahre erinnert, und in den Restaurant-Teil, der mit langen Holztischen, Blumen-Tapeten und Ziegelwänden seinen ganz eigenen Charme versprüht. 

»Le Pic«
Dr. Karl-Lueger-Platz 3, 1010 Wien
T: +43 660 529 23 09
lepic-restaurant.at

Folge Falstaff Living auf
Folge falstaff living auf

Genuss – das ist zentrales Thema der Falstaff-Magazine. Nun stellen wir das perfekte Surrounding dafür in den Mittelpunkt. Das Ambiente beeinflusst unsere Sinneseindrücke – darum präsentiert Falstaff LIVING Wohnkultur und Immobilien für Genießer!

JETZT NEU 05/2020