© CUUBUUS architects & developers

Die Verbindung von historischem Ambiente und modernem Wohnkomfort ist in der Unternehmens-DNA von CUUBUUS fest verankert. Gründerzeitfassade trifft auf geräuschdämmende Verglasung, Stuck und Fischgrätparkett auf modernste Smart-Home-Technologie.

02 . Mai 2022 - By Nada Andjelic

Einst von dem k&k-Architekten Ferdinand Artmann errichtet, strahlt das Objekt in der Oberen Donaustraße in neuem Glanz. Die historische Liegenschaft wurde technologisch und in Sachen Wohnkomfort ins 21. Jahrhundert befördert, wobei ein besonderer Fokus auf die ökologischen Aspekte gerichtet wurde.

Naturgemäß werden durch eine Revitalisierung eines bereits bestehenden Gebäudes enorme CO2-Belastungen für die Umwelt vermieden, nicht zuletzt indem massive Produktions- und Transportenergien eingespart werden. Richtig umgesetzt ist die  Revitalisierung eines bestehenden Gebäudes daher stets wesentlich ressourcenschonender als ein Neubau.

Vier Wohntypen – Altbau, Zubau, Dachgeschoß und Penthouse – für die verschiedensten Bewohnertypen sind in dem Gebäude vorzufinden. Am Dach befindet sich eine Photovoltaikanlage, zudem werden die Heizung sowie die Klimatisierung mittels Wärmepumpe geleitet, die durch das das Wasser des Donaukanals betrieben wird. Damit ist die Immobilie weitestgehend autark von fossilen Brennstoffen.

»Historische Substanz und zukunftsweisendes Energiemanagement sind kein Widerspruch – ganz im Gegenteil. Und das werden wir mit diesem Projekt unter Beweis stellen,« ist Eduard Mair, Geschäftsführer von CUUBUUS überzeugt.

Zum Wohnprojekt DAS ARTMANN

Für den LIVING Newsletter anmelden

* Mit Stern gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Anrede

Genuss – das ist zentrales Thema der Falstaff-Magazine. Nun stellen wir das perfekte Surrounding dafür in den Mittelpunkt. Das Ambiente beeinflusst unsere Sinneseindrücke – darum präsentiert Falstaff LIVING Wohnkultur und Immobilien für Genießer!

JETZT NEU 05/2022