© L’Enclume

Wo trifft neuestes Design auf gemütliches Ambiente, Kunst auf kulinarisches Konzept? Gastronomin Barbara Eselböck verrät ihre Lieblingslokale und was sie auszeichnet.

07 . Juni 2022 - By Redaktion

Ich liebe Essen! Essen kann mich verzaubern!«, schwärmt Barbara Eselböck. Gemeinsam mit ihrem Mann Alain Weissgerber und jeder Menge Herzblut führt sie das Restaurant »Taubenkobel« im Burgenland in neue Sphären. »Ich brauche ständig neue Aufgaben und bin immer auf der Suche nach Abwechslung. Das ist die ständige Weiterentwicklung im ›Taubenkobel‹, die uns so unendlich viel Spaß und Freude macht.« Wenn es darum geht, andere Restaurants zu besuchen, achtet sie immer auf das Gesamterlebnis. »Die Stimmung, das Essen, die Einrichtung, der Teller, die Musik ... Geschmäcker kann man nicht mittragen, aber die Emotionen, die ein Restaurant in mir ausgelöst hat – die sind unvergänglich!«

»La Colombe d’Or«, Saint-Paul-de-Vence, Frankreich

»Hier sitzt man im vielleicht schönsten Garten, spürt das pure Frankreich und kann einfache, aber perfekte Gerichte genießen, mit so viel Geschichte inmitten all der Kunst!«
»La Colombe d’Or«, Saint-Paul-de-Vence, Frankreich, la-colombe-dor.com

Foto beigestellt
»L’Enclume«, Cartmel, UK

»Ich hab schon in Simon Rogans erstem Lokal das beste Pilzgericht gegessen, seitdem habe ich mich in seine Küche verliebt! Jetzt in Cartmel im ›L’Enclume‹ hat er ein außergewöhnliches Gesamterlebnis erschaffen. Von seinem Hotel, Shop bis zum Bistro in einem verwunschenen Steindorf.«
»L’Enclume«, Cartmel, UK, lenclume.co.uk

© L’Enclume

»So sieht es aus, wenn ein ehemaliger Zwei-Sterne-Koch ›aussteigt‹. Outside-only-Restaurant, ein riesiger Holzofen, von Gemüse bis Fleisch und fantastische Cocktails.«
»Hartwood«, Tulum, Mexiko, hartwoodtulum.com

Foto beigetellt

»Ein Highlight sind das Orangendessert und die arabische Taube im Blätterteig! Das war das erste Mal, dass ich ein Menü zweimal hintereinander gegessen habe.«
»Royal Mansour«, Marrakesch, Marokko, royalmansour.com

Foto beigestellt
»Alma Gastrotheque«, Wien

»Mein Everyday-Lieblingsbistro!«
»Alma Gastrotheque«, Wien, alma-gastrotheque.at

Foto beigestellt

Barbara Eselböck
Seit 2008 arbeitet Eselböck im »Taubenkobel«, dem Ort, an dem sie als Jugendliche jedes Wochenende verbrachte. Davor absolvierte sie die Tourismusschule in Klessheim und arbeitete in diversen Hotels und Restaurants, unter anderem im »Lotti« in Paris und im »Spago« in Beverly Hills.
taubenkobel.com

© Gerhard Wasserbauer

ERSCHIENEN IN

LIVING Nr. 03/2022
Zum Magazin

Für den LIVING Newsletter anmelden

* Mit Stern gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Anrede

Genuss – das ist zentrales Thema der Falstaff-Magazine. Nun stellen wir das perfekte Surrounding dafür in den Mittelpunkt. Das Ambiente beeinflusst unsere Sinneseindrücke – darum präsentiert Falstaff LIVING Wohnkultur und Immobilien für Genießer!

JETZT NEU 04/2022