© Markus C. Ender

Exklusiv in LIVING: Persönlichkeiten und Kenner der Kunstszene verraten ihre Must-haves fürs Zuhause. Aktuell: Mario Dalpra zeigt uns seine Design- ­und Kunst-Favoriten.

21 . August 2019 - By Sandra Keplinger

Mario Dalpra entfaltet sein Schaffen in Ausdrucksformen wie Malerei, Aktionismus, Skulptur und Plastik. Seine Werke konnten bereits auf vier Kontinenten betrachtet werden. Studiert hat er bei Arnulf Rainer an der Akademie der bildenden Künste in Wien.

»Floris Chair« von Günter Beltzig

Der Kunstschaffende hat immer schon Gefallen an diesem Sessel gefunden. In erster Linie, weil er einfach cool anzusehen ist.

»Floris Chair« von Günter Beltzig© Fotos: Michael Goldgruber, Dorotheum, Vitra, beigestellt

 Kommode und Spiegel »Optical« von Carlo Rampazzi

Der Designliebhaber findet besonders die Oberfläche wunderbar. »Einfach herrlich zum Betrachten«, so sein Urteil.

 Kommode und Spiegel »Optical« von Carlo Rampazzi© Fotos: Michael Goldgruber, Dorotheum, Vitra, beigestellt

»Nymphenburg« von Otto Blümel

Die Garderobe ist wie eine Skulptur geformt und verschönert das Zuhause des Künstlers.

»Nymphenburg« von Otto Blümel© Fotos: Michael Goldgruber, Dorotheum, Vitra, beigestellt

»Marshmallow« von George Nelson

»Das Sofa ist zeitlos und angenehm zum Verweilen«, meint Mario Dalpra zum Designklassiker aus dem Jahr 1956.

»Marshmallow« von George Nelson© Fotos: Michael Goldgruber, Dorotheum, Vitra, beigestellt

Skulptur »Kiss me«

»Eines meiner Lieblingskunstwerke. Es wird im Art-Sonderheft der Biennale im Juni erscheinen«, erklärt Dalpra.

Skulptur »Kiss me«© Fotos: Michael Goldgruber, Dorotheum, Vitra, beigestellt
LIVING Nr. 03/2019

Erschienen in:

LIVING Nr. 03/2019

Genuss – das ist zentrales Thema der Falstaff-Magazine. Nun stellen wir das perfekte Surrounding dafür in den Mittelpunkt. Das Ambiente beeinflusst unsere Sinneseindrücke – darum präsentiert Falstaff LIVING Wohnkultur und Immobilien für Genießer!

AKTUELLES MAGAZIN 05/2019