© Markus Roessle

Art Five: Constantin Luser

Speziell in LIVING: Persönlichkeiten und Kenner der Kunstszene verraten ihre Must-haves für zu Hause. Luser zeigt seine Favourites von Urquiola über Dessi bis Rampelotto.

13 . Juni 2018 - By Manfred Gram

Badeamatur von Patricia Urquiola

Die Kreativität der spanischen Designerin begeistert den Künstler. Bestes Beispiel: Urquiolas Arbeiten für den Schweizer Badezimmer-Player Laufen.

Foto beigestellt

Drahtskulptur »09«

Mit seinen komplexen und filigranen Drahtskulpturen scheint Constantin Luser mühelos die Gesetze der Gravitation außer Kraft zu setzen. Diese Arbeit stammt aus dem Jahr 2017.

© Constantin Luser

»Praterchair« von Marco Dessi

Dieser Stuhl ziert das Zuhause von Constantin Luser. Er ist in einer Zeit entstanden, als die beiden Ateliernachbarn waren.

© Marco Dessi

»Pokalluster« von Patrick Rampelotto

Der Italiener Rampelotto zerlegt alte Pokale und setzt sie zu neuen, großartigen Gegenständen an der Schnittstelle zwischen Kunst und Design zusammen.

© Patrick Rampelotto

Schuhe Danijel Radić

Handgemachte Lederschuhe aus der Werkstatt von Danijel Radić begleiten Constantin Luser überallhin. Ein Paar hat der Künstler sogar schon einmal tätowiert.

© Danijel Radić

Genuss – das ist zentrales Thema der Falstaff-Magazine. Nun stellen wir das perfekte Surrounding dafür in den Mittelpunkt. Das Ambiente beeinflusst unsere Sinneseindrücke – darum präsentiert Falstaff LIVING Wohnkultur und Immobilien für Genießer!

AKTUELLES MAGAZIN 06/2019