© Shutterstock

5 Einrichtungstipps für kleine Flure

Der Eingangsbereich ist das Aushängeschild jeder Wohnung. Dennoch schenkt man ihm in der Wohnung nur selten die nötige Aufmerksamkeit. LIVING zeigt, wie viel Potential in einem Vorzimmer steckt und wie ein kleiner Flur groß rauskommt.

08 . März 2021

Luftige Möbel

In vielen Wohnung ist der Eingangsbereich sehr schmal und klein. Üppiges Interior sollte hier vermieden werden, damit der Raum atmen kann. Setzen Sie also auf schmale Stauraum- und Ablagelösungen - wie etwa zarte Garderobenhaken oder Leisten statt eines wuchtigen Garderoben-Ständers. Zum Verstauen von Accesoires und Schuhen eignet sich hervorragend ein zierliches Sideboard. Tipp: Multifunktionale Möbel sparen wertvollen Platz. 

Helle Wandfarbe

Selten hat ein Flur Fenster, durch das direktes Tageslicht eindringen kann. Mit durchdachter Farbgestaltung kann hier allerdings nachgeholfen werden. Wählen Sie eine helle Wandfarbe, um einen schmalen Flur optisch zu vergrößern. Weiß, helles Grau oder Pastellfarben wirken freundlich und einladend. Um den richtigen Effekt zu erzielen, platziert man helle Möbel dazu. Halten Sie also Kontraste so gering wie möglich. 

Beleuchtung

Wohn-Profis wissen: Fast nichts ist so wichtig, wie ein gutes Licht. Insbesondere, wenn die Räume dunkel, klein und schmal sind. Im Flur machen viele den Fehler, auf billige Deckenlampen zu setzen, die unschöne Schatten werfen und den Flur nicht ausreichend beleuchten. Greifen Sie lieber zu Wandleuchten, mehrere Deckenspots oder eine Kombi aus Deckenlicht und Stehlampe, um den Raum optimal auszuleuchten und zu vergrößern. 

Spiegel

Der letzte Outfit-Check bevor man die Wohnung verlässt, passiert meist vor dem Spiegel im Eingangsbereich. Doch er hat noch eine andere, wichtige Funktion. Spiegel reflektieren das Licht und lassen den schmalen Flur optisch breiter wirken. Wer für einen Standspiegel keinen Platz hat, platziert stattdessen eine runde Version über der Kommode. Passend dazu verlängert ein Läufer den Raum zusätzlich. 

Keine Abstellkammer

Fahrrad, Kinderwagen, Einwegpfand - nur zu gerne wird der Eingangsbereich als Abstellplatz in der Wohnung verwendet. Dies ist nicht besonders schön und zudem sehr unpraktisch. Versuchen Sie beim Einrichten darauf zu achten, dass alle Gegenstände einen festen Platz haben und machen Sie jeden Tag einen kurzen Rundgang durch den Flur. Was hier nichts zu suchen hat, gehört sofort weggeräumt. So läuft man nicht Gefahr, der Unordnung und dem Chaos zu verfallen. 

Folge Falstaff Living auf
Folge falstaff living auf

Genuss – das ist zentrales Thema der Falstaff-Magazine. Nun stellen wir das perfekte Surrounding dafür in den Mittelpunkt. Das Ambiente beeinflusst unsere Sinneseindrücke – darum präsentiert Falstaff LIVING Wohnkultur und Immobilien für Genießer!

JETZT NEU 03/2021