© Bloomingville

Ein Sofa ohne Tischchen ist wie ein Messer ohne Schneidbrett. Kaffee und Zeitschriften brauchen schließlich ihren Platz. LIVING zeigt Ihnen 5 besondere Couchtische, die ihre Wohnecke vervollständigen.

25 . August 2021

Tipp: Wagen Sie bewusste Stilbrüche! Zur klassischen Ledercouch darf's gerne ein bisschen exaltierter sein, neben verspielteren Sofas machen sich klare Formen und schwere Materialien ganz gut. 

Big Player

Der spanische Desiger Jamie Hayon hat eine Serie mehrstöckiger Tische für &Tradition entworfen. 

 

Traum in weiß

Ein echtes Interior-Statement: Die Kanten des Mineral Sculptural Table von Ferm Living werden per Hand gebrochen. 

 

Gutes von oben

Nordisches Design und natürliche Materialien (hier: Centa Sidetable) sind typisch für Bloomingville. 

 

Grau in grau

Eine Kombination aus Stein und Metall: Beistelltisch Oxydation von ligne roset.

 

Heimatgefühl

Couchtisch Libby aus Eichenholz kommt mit Wiener Geflecht daher. Erhältlich bei Westwing.

 

© Falstaff - Kann Produktplatzierung enthalten

Für den LIVING Newsletter anmelden

* Mit Stern gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Anrede

Genuss – das ist zentrales Thema der Falstaff-Magazine. Nun stellen wir das perfekte Surrounding dafür in den Mittelpunkt. Das Ambiente beeinflusst unsere Sinneseindrücke – darum präsentiert Falstaff LIVING Wohnkultur und Immobilien für Genießer!

JETZT NEU 06/2021