© Anna Martyanova/Shutterstock

Schönheit ist relativ, der Puls jedoch nicht. Wir stellen Ihnen 20 Statement-Vasen vor, die diesen zumindest etwas schneller pochen lassen als gewohnt. Kreationen, die dem niedrigen Blutdruck helfen. Diese Produkte sind einzigartig und die empfohlenen Highlights aus unserer Redaktion.

06 . April 2022 - By Nada Andjelic

Strenge Nase

Die strenge Nase der englischnamigen »Strong Nose« von Milo Made bringt Charakter in die vier Wände. Kreiert von dem Interior Designer Milo Liren McKeand und handgemacht in East London.

 

Origami

Das trendige Dekostück von Dust London in »Peppermint« ist aus recycelten Teeabfällen. Die sublime Textur und die natürliche Pigmentierung zeigen die Handarbeit mit Origami-Formen.

 

Auf dem Boden

Die tropfenförmige und mundgeblasene Bodenvase »Échasse« von Theresa Rand aus rauchig gefärbtem Glas steht auf einem Gestell mit vier schlanken messinggefärbten Beinen, aus dem sie entnommen werden kann.

 

Abgetaucht

Die von Hand getauchte Vase »Découpage« von Ronan und Erwan Bouroullec sind skurrile, poetische Kompositionen aus Zylindern, Platten und Stangen aus Ton.

 

Sensorisch

Das Muster des von Jonathan Adler entworfenen »Futura Circles«-Kunstwerks besteht aus konzentrischen Kreisen, die ein einmaliges haptisches Erlebnis schaffen.

 

Japanische Kunst

Die »Ikeru«-Vase von Jaime Hayon für Fritz Hansen ist ein simples Design für Blumen-Arrangements, inspieriert von der japanischen Kunst »Ikebana«.

 

Marmor

Die einzigartigen Statement-Vase »Marble Calacatta« aus der Maison Caldeira in Perpignan, Frankreich, öffnen neue Perspektiven in der Marmornützung. Designt ist die »Orion Photophhor«-Kollektion von Dan Yeffet, erhältlich bei Ooumm.

 

Spektakulär

Die von Agata Treasures für Jarrón designte morderne »Head of Moro«-Variante ist vom gleichnamigen sizilianischen Klassiker inspiriert. Handgemacht aus Luzio in Barcelana.

 

Metallpigmente

Die Vase »Hurricane Rosé« von Skogsberg&Smart ist mundgeblasen und handbemalt und von Glasbläsern in Böhmen per Hand gefertigt.

 

Zweckdienlich

Die Vase von Zara Home aus Silberglas mit goldfarbenem Akzent setzt in ihrer ungewöhnlichen Struktur auch ohne Handarbeit ein Statement im Raum.

 

Liebesgriffe

Die gesprenkelte Steingut-Vase »Love handels« von Anissa Kermiche bei Harvey Nichols und ist mit ihren zwei Griffen eine Interpretation des englischen Wortspiels.

 

Keltisch

Farbenfrohe Keramikvase aus der »Clachan«-Kollektion von Donna Wilson. Diese hat ihren Namen aus der schottisch-gälischen Sprache für Wort und wird in Spanien handbemalt.

 

Goldreperatur

Die Keramik-Vase aus der »Kintsugi«-Kollektion ist ein Ausdruck für die Wertschätzung, unsere Narben sollten mit Gold oder Edelmetallen zelebriert werden. Hierfür wurden Goldfäden in den gebrannten Ton eingenäht.

 

Herzstück

Die Einzelstücke aus der »Moon Collection« von Wendy Mor waren die ersten für Ikebana. Das aus Ton gefertigte Unikat in kobaltblau ist dem traditionellen Stil nachgeahmt.

 

Lichtspiel

Die mundgeblasene Pols Potten-Vase in dunkelgrün ist ganz zurecht ein Bestseller. Bei der richtigen Raumplatzierung bringt das Interior-Stück den Raum herrlich zum Strahlen. Erhältlich bei Debijenkorf.

 

Safran

Die MUSE-Kollektion aus Kristallglas bei Manufactum bekommt durch den Zusatz von Farbglas ihre einzigartige und ungleichmäßige Erscheinung. Entworfen ist die Handarbeit von Stephen Molloy und Gunnar Lohmann-Roensch für Fundamental Berlin.

 

Schlangenhaut

Nicht vorenhalten können wir ein weiteres Stück von Wendy Mor. Die handgemachte Knospenvase aus der »Snake Skin Collection« ist ein Mix aus Texturen und in jedem Fall ein Hingucker.

 

Blickfang

Die »Jordan«-Vase in sandweiß von Jotex ist aus Keramik und ist eine von Hand gefertigte Augeweide. Diese natürliche Schönheit ist eine unserer Favoriten.

 

Design-Piece

Die von Britt Moran und Emiliano Salci in ihrem Dimore Studio entworfene »Equilibri«-Kollektion für den florentinischen Familienbetrieb Bitossi kombiniert glasierten Ton mit Applikationen und Messing. Wunderschön in burgunderrot.

 

Farbhighlight

Die trichterförmige »Torus« von AYTM aus Aarhus in Dänemark hat eine dreidimensionale Stiel-Basis und ist 2022 in rosa-grau ein weiteres Sternchen unter den Statement-Vasen und ein Trend-Must-Have.

 

© Falstaff - Kann Produktplatzierung enthalten

Für den LIVING Newsletter anmelden

* Mit Stern gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Anrede

Genuss – das ist zentrales Thema der Falstaff-Magazine. Nun stellen wir das perfekte Surrounding dafür in den Mittelpunkt. Das Ambiente beeinflusst unsere Sinneseindrücke – darum präsentiert Falstaff LIVING Wohnkultur und Immobilien für Genießer!

JETZT NEU 05/2022