Das sagt der Falstaff

Die Genossenschaft Sommerach ist kein anonymer Zusammenschluss von Weinbauern. Hier stehen – wie bei den »Familiengewächsen« – die Winzer mit ihren Namen auf den Etiketten für die Qualität der Weine ein, von denen der Weißburgunder und Silvaner besonders gut gelungen sind. Trotz einer Gesamtmenge von über einer Million Flaschen wirken die Weine individuell und zeigen eine klare Handschrift. Wir haben großen Respekt vor dieser Leistung und sehr ausgewogenen Kollektion, in der auch Bukettsorten wie Gewürztraminer, Traminer, Sauvignon Blanc und Scheurebe überzeugen können.

FACTS

Kellermeister
Stefan Gerhard
Ansprechpartner
Stefan Gerhard
Hofverkauf
Ja
Verkostungen
Ja
Region
Franken, Bayern, Deutschland
Anbauweise
konventionell
Anbaufläche
195 ha
Zeige Filter
Filter auswählen
75 Einträge

Erwähnt in