Das sagt der Falstaff

Die Winzergenossenschaft Mayschoß kann schon einmal einen Superlativ für sich verbuchen, sie ist, 1868 gegründet, Deutschlands älteste Winzergenossenschaft und somit ein Vorbild für viele spätere Gründungen. Weitere Superlative verleihen die Kritiker, denn die Genossenschaft produziert auf dem Niveau eines privaten Weinguts. Dabei hat sie sich stets dynamisch weiterentwickelt. Das Lagenportfolio wurde adaptiert, den Weißweinen wird nun ein längerer Hefekontakt gegönnt, und auch vergessene Lagen wie Im Forstberg wurden wieder bestockt. Unser Urteil: kulturell wertvoll!

FACTS

Kellermeister
Rolf Münster
Ansprechpartner
Matthias Baltes
Messen
Pro Wein
Hofverkauf
Ja
Verkostungen
Ja
Region
Ahr, Rheinland-Pfalz, Deutschland
Anbauweise
konventionell
Anbaufläche
150 ha
Zeige Filter
Filter auswählen
28 Einträge

Erwähnt in