Das sagt der Falstaff

Inmitten der bekannten Thermenregion, die für ihre besonderen Weine bekannt ist und geschätzt wird, befindet sich Guntramsdorf, und im Herzen dieser Ortschaft der Weinbaubetrieb Schup. Die Familie ist bereits seit 300 Jahren hier beheimatet und seit Generationen mit Leib und Seele dem Weinbau verschrieben. Schon vor 2000 Jahren wussten die alten Römer, dass hier am Rande des Wienerwaldes feine Tröpfchen entstehen. Die markantesten Rieden des Betriebs erstrecken sich über die wichtigsten Gebiete der Thermenregion, wo die Trauben in traumhaft mildem Klima heranreifen.

Der »Hausberg« Eichkogel auf 367 m Seehöhe ist unterhalb des Anningers gelegen und gehört zum Gemeindegebiet von Guntramsdorf. Er ist eine der besten Rieden der Thermenregion, da sich hier das osteuropäische Steppenklima mit feucht-warmer Atlantikluft bei einem Hauch von Mittelmeer treffen. Die Bodentemperatur liegt hier im Jahresdurchschnitt drei Grad über dem Normalwert. Er ist gleichzeitig Kulturlandschaft und Naturschutzgebiet. Mit 33.000 Stöcken befindet sich auf ihm eine der größten zusammenhängenden Pinot-Noir-Anlagen Österreichs. Mit Sorgfalt und Weitblick gelang es der Familie Schup, die Anbaufläche in den letzten Jahren auf 32 Hektar aufzustocken, und so reifen über 200.000 Weinstöcke in besten Bedingungen heran. Das größte Anliegen ist es, den Kunden – gleich ob Händler, Gastronom oder weinliebender Gast (der im eigenen »Heurigenrestaurant« verwöhnt wird) – stets die ehrlichste und beste Qualität zu präsentieren. Tradition, den Respekt vor der Natur und vor allem die Liebe zum Beruf möchte die Familie in ihren Weinen zum Ausdruck bringen.

FACTS

Kellermeister
Gregor Schup
Ansprechpartner
Gregor Schup
Messen
VieVinum, ProWein, The London International Wine & Spirits Fair
Andere Produkte
Destillate, Säfte
Hofverkauf
Ja
Region
Niederösterreich, Österreich
Anbaufläche
32 ha
Zeige Filter
Filter auswählen
29 Einträge

Erwähnt in