Das sagt der Falstaff

Eigentlich ist hier der Heurige, der in dritter Generation geführt wird, das wichtigste Standbein des Familienbetriebs. Was als kleiner Nebenerwerb begann, wuchs nach einigen Umbauten zu einem ansehnlichen Betrieb heran, der heute alle Voraussetzungen erfüllt und der Philosophie, selbsterzeugte Produkte zu vermarkten, immer treu blieb. Mit großem Einsatz betreibt die Familie aber auch ein kleines Weingut, dessen Ziel es ist, überzeugende, interessante Weine zu keltern. Die Basis dafür – optimale Traubenqualität – wird bereits im Weingarten durch biologische Bewirtschaftung angestrebt. Der Heurigenbetrieb und die damit verbundene Nähe zum Kunden bieten die Möglichkeit, die Weine ständig zu verbessern. Der Rebsortenspiegel umfasst Welschriesling, Gelben Muskateller, Sauvignon Blanc, Chardonnay, Zweigelt, Pinot Noir, Blaufränkisch, Syrah, Merlot und Cabernet Sauvigon –zurzeit in einem Verhältnis von 40 Prozent Weiß- zu 60 Prozent Rotwein.

FACTS

Kellermeister
Johann Waldherr
Ansprechpartner
Johann Waldherr
Hofverkauf
Ja
Verkostungen
Ja
Region
Burgenland, Österreich
Anbauweise
zertifiziert biologisch
Anbaufläche
18 ha
Zeige Filter
Filter auswählen
15 Einträge

Erwähnt in