Das sagt der Falstaff

Das Weingut wurde im Frühjahr 2008 gegründet. Die uralten Terrassen mit ihren Trockenmauern prägen nicht nur das Erscheinungsbild der Wachau, sondern auch den weltweit einzigartigen Geschmack ihrer Weine. Die Weingartenarbeit ist äußerst mühsam, da kaum mit Maschinen bewirtschaftet werden kann. Peter Veyder-Malberg setzt daher auf reine Handarbeit mit Methoden, wie sie schon vor Jahrhunderten angewandt wurden. Diese schonen naturgemäß die Böden und stärken die Vitalität der Reben. Die Arbeit auf den Terrassen ist aber um ein Vielfaches aufwendiger und teurer. Daher macht es nur Sinn, kompromisslose Topweine von internationaler Spitzenqualität zu erzeugen. Angebaut wird Grüner Veltliner und Riesling. Ein Großteil der Reben ist zwischen 20 und 50 Jahre alt. Trinkfluss und Lagerfähigkeit der Weine stehen bei allen Entscheidungen der Arbeit im Vordergrund. Der Verarbeitung gesunder Trauben ohne Botrytispilzbefall gilt die oberste Priorität. So entstehen feine, hochelegante Weine mit filigraner Mineralik und viel Spannung, die sich in der Jugend noch eher verschlossen zeigen dürften.

FACTS

Kellermeister
Peter Veyder-Malberg
Ansprechpartner
Peter Veyder-Malberg
Messen
VieVinum, ProWein
Verkostungen
Ja
Region
Niederösterreich, Österreich
Anbauweise
derzeit in Umstellung auf bio
Anbaufläche
3 ha
Zeige Filter
Filter auswählen
10 Einträge

Erwähnt in