Das sagt der Falstaff

Welch eine Entwicklung! Fast ist man versucht zu sagen, dass St. Antony zum Rotweinspezialist geworden ist. Jedenfalls erzielen die tiefgründigen Lagen-Blaufränkisch auch dieses Jahr wieder unsere Top-Bewertungen. Gekeltert werden sie von Reben, die auf ein vorher bestehendes, tiefes Wurzelwerk aufgepfropft wurden. Bei alledem darf man aber auch das Rieslinggut St. Antony nicht übersehen, das sich zuletzt, so scheint uns, stilistisch ein klein wenig gewandelt hat. Die 2017er erinnern uns an den Stil, für den früher das Schwestergut Heyl zu Herrnsheim bekannt war.

FACTS

Kellermeister
Sebastian Strub
Ansprechpartner
Dirk Würtz
Messen
ProWein, Mainzer Weinbörse
Hofverkauf
Ja
Verkostungen
Ja
Region
Rheinhessen, Rheinland-Pfalz, Deutschland
Anbauweise
zertifiziert biologisch
Anbaufläche
40 ha
Zeige Filter
Filter auswählen
76 Einträge

Erwähnt in