Das sagt der Falstaff

Tim Fröhlich hat erneut eine ebenso spannende wie individuelle Kollektion in den Keller gebracht – das gilt für die Großen Gewächse genauso wie für die edelsüßen Weine. Nicht unbekannt sind die Spontangärungsnoten, die Fröhlichs Weine vor allem in der Jugend begleiten. Doch mit ihrer Substanz haben sie auch genug andere Aromen zu bieten, wenn der Wein erst einmal gereift ist. Neben all den exzellenten Rieslingen verdient auch der Weißburgunder eine besondere Erwähnung: Die burgundische Facette im Schäfer-Fröhlich-Kosmos zeigt Tiefe – und weckt kulinarische Fantasie.

FACTS

Kellermeister
Tim Fröhlich
Ansprechpartner
Familie Fröhlich
Messen
ProWein, Mainzer Weinbörse
Hofverkauf
Ja
Region
Nahe, Rheinland-Pfalz, Deutschland
Anbauweise
konventionell
Anbaufläche
20 ha
Zeige Filter
Filter auswählen
71 Einträge

Erwähnt in