Das sagt der Falstaff

Mit seinen aktuellen Weinen folgt Rudolf May seiner Betriebsphilosophie, die Dichte der Weine und ihre Kraft zu betonen. Auch der Einsatz von Eichenholz ist bei den höherwertigen Silvanerqualitäten gesetzt. Das gibt den Weinen eine sehr eigene Fassung, die ihre bereichernden Effekte vermutlich erst im Verlauf der Flaschenreife zur Gänze entfaltet. So konstant die Stilistik der Weine ist: Im Bereich des Rebbaus gibt es doch Veränderungen, seit 2016 ist das Weingut in der Umstellungsphase hin zu biologisch zertifiziertem Anbau. Man darf gespannt sein, wie es weitergeht.

 

FACTS

Kellermeister
Rudolf May
Ansprechpartner
Petra May
Messen
ProWein, Mainzer VDP.Weinbörse
Hofverkauf
Ja
Verkostungen
Ja
Region
Franken, Bayern, Deutschland
Anbauweise
zertifiziert biologisch
Anbaufläche
15 ha
Zeige Filter
Filter auswählen
28 Einträge

Erwähnt in