Das sagt der Falstaff

Manfred Rothes Expertise beim Umgang mit der Qvevri kommt nicht von ungefähr, denn er brachte sie aus Georgien mit. Die Weinerzeugung in Tonkrügen ist dort bis heute üblich. Rothe besorgte sich zwei dieser Gefäße, in die er 2012 einen Teil seiner Silvanerernte versenkte. Der Versuch gelang. Inzwischen vergärt er auch einen Zweigelt mit dieser archaischen Methode. Im letzten Jahr sorgte der 2013er für meditative Begeisterung. Und sein Nachfolger enttäuschte auch heuer die Jury nicht, wenngleich sie einen konservativeren Weg wählte, um diesen besonderen Wein zu beschreiben.

FACTS

Kellermeister
Manfred Rothe & Martin Kreutz
Ansprechpartner
Manfred Rothe
Messen
Berliner Weinmesse, Prowein
Andere Produkte
Obstbrände aus eigener Hausbrennerei. Erhalt alter Obstsorten.
Hofverkauf
Ja
Übernachtung
Ja
Verkostungen
Ja
Region
Franken, Bayern, Deutschland
Anbauweise
zertifiziert biologisch
Anbaufläche
10 ha
Zeige Filter
Filter auswählen
27 Einträge

Erwähnt in