Das sagt der Falstaff

Die Geschichte des Rappenhofs begann im Jahr 1604, heutiger Eigentümer ist Klaus Muth, der das Weingut in zwölfter Generation leitet. Ausgestattet mit erstklassigem Weinbergsbesitz, kann Muth aus dem Vollen schöpfen: Riesling trocken, frucht- und edelsüß, Weine aus Oppenheimer und Niersteiner Gemarkung, alles ist vorhanden. Dabei ist der Stil des Weinguts entschieden »Oldschool«: Es geht den Weinen eher um Eleganz als um Dichte, und die zuweilen kräftigen Hefetöne verlangen nach Luftzufuhr. Überdies erstaunlich gut: der Weißburgunder aus dem Barrique.

FACTS

Kellermeister
Christian Hahn
Ansprechpartner
Klaus Muth
Messen
ProWein, Foodex Japan, SIAL China,Top Wine China, Hong Kong International Wine & Spirits Fair, Mainzer Weinbörse
Hofverkauf
Ja
Region
Rheinhessen, Rheinland-Pfalz, Deutschland
Anbauweise
konventionell
Anbaufläche
32 ha
Zeige Filter
Filter auswählen
33 Einträge

Erwähnt in