Das sagt der Falstaff

Hoch oben im Sausal, umringt von den steilsten Weingärten, befindet sich das Traditionsweingut Gerngross. 600 Meter Seehöhe, karge Schieferböden und ein einzigartiges Kleinklima prägen diesen wunderbaren Landstrich. Die Familie Gerngross versteht es seit Generationen, die einmalige Beschaffenheit dieser Region für den Ausbau herkunftstypischer Qualitätsweine zu nutzen. Die Mineralität steht bei den Gerngross-Weinen im Vordergrund. Die von rotem und blauem Schiefer geprägten Weingärten sind der Grundstein einer straffen und salzig-mineralischen Typizität. Die Top-Riede Hochbrudersegg zählt zu den ältesten und besten Einzellagen des Sausals. Geprägt vom roten Schiefer und der Höhenlage bietet diese einzigartige, nach Südsüdwesten ausgerichtete Steillage beste Bedingungen, um ausdrucksstarke Herkunftsweine zu keltern. Die Höhenlage dieses Weingartens bringt außerdem einen langsamen Vegetationsverlauf mit sich. Dadurch können phyiologisch ausgereifte Trauben geernet werden, die auch noch bei hoher Reife ausreichend Säure aufweisen. Der Natur freien Lauf lassen, viel Geduld und ein Gspür für den Wein, so könnte man die Philosophie hinter den Gerngross-Weinen beschreiben. Dabei überlässt man dem Wein sich selbst und gibt ihm so eine echte Chance sich zu entfalten. Durch diesen gefühlvollen Umgang enstehen charaktervolle und vor allem authentische Weine. Um die Ursprünglichket der Böden zu bewahren, hat sich die Familie Gerngross dazu entschlossen die Weingärten biologisch zu bewirtschaften. Damit soll vor allem die Fruchtbarkeit und die biologische Vielfalt erhalten werden. Die Rebstöcke bedanken sich für den behutsamen Umgang durch eine besondere Komplexität und Eigenständigkeit der Weine.

FACTS

Kellermeister
Michael Gerngross
Ansprechpartner
Michael und Reinhold Gerngross
Hofverkauf
Ja
Übernachtung
Ja
Verkostungen
Ja
Region
Steiermark, Österreich
Anbauweise
in Umstellung auf bio
Anbaufläche
8 ha
Zeige Filter
Filter auswählen
31 Einträge

Erwähnt in