Das sagt der Falstaff

Herta und Erhard Tutzer sind erfahrene Rebschuler und waren über mehrere Jahrzehnte weit über die Grenzen des Landes hinaus aktiv. Vor zwei Jahrzehnten erwarben sie den Plonerhof in Marling über Meran: Der ehemalige Obsthof mit Apfelanbau wurde in einen Weinhof mit bis zu 40 Prozent steilen Rebenreihen verwandelt. Umweltschonende und naturnahe Bearbeitung der Weinberge, großer Einsatz von Pflegemaßnahmen sowie gezielte Traubenreduzierung am Rebstock bringen jährlich beeindruckende, elegante Weine in gehobener Qualität. Bei der Wahl der am Plonerhof anzupflanzenden Rebsorten wurden in erster Linie die Lage, das Kleinklima und der Boden miteinbezogen. Alpines Weinklima, geschützt vom kalten Nordwind durch die Bergketten um Meran und erwärmt durch sanfte südliche Wärmeströme, ergibt hervorragende Voraussetzungen für fruchtige und einzigartige Weine mit faszinierender Eleganz. Der Schwerpunkt viel auf die Sorten Blauburgunder, Sauvignon Blanc, Riesling und Weißburgunder. Die in Falllinie (vom Berg zum Tal) angepflanzten Rebzeilen ermöglichen ein Aufsteigen der warmen Luft am Tage und ein Abfluss der kühlen Abend- und Nachtwinde. Diese Thermik steigert die Bildung von Bukett- und Aromanoten in den Trauben und gibt somit optimale Voraussetzungen für ein faszinierendes Geschmacksbild der Weine.

FACTS

Kellermeister
Erhard Tutzer
Ansprechpartner
Erhard Tutzer
Messen
Vinitaly
Hofverkauf
Ja
Verkostungen
Ja
Region
Südtirol, Italien
Anbauweise
konventionell
Anbaufläche
5 ha
Zeige Filter
Filter auswählen
7 Einträge

Erwähnt in