Das sagt der Falstaff

Das Weingut Peter Sölva zählt zu den ältesten Weinbaubetrieben im Weindorf Kaltern. Seit 1731 wird hier Wein gekeltert, das sind zehn Generationen der Familie Sölva. Die Weingärten liegen um den Kalterer See und auf der gegenüberliegenden Talseite bei Auer, wo die warmen Porphyrböden für optimale Rotwein-Bedingungen sorgen. Seit Stephan Sölva Ende der 1990er-Jahre aktiv in den Betrieb mit eingestiegen ist, wurden viele neue Projekte in Angriff genommen. Neben den Sortenweinen gibt es eine Selektionslinie und die Spitzenlinie »Amistar«. Vier Weine werden davon erzeugt: eine weiße Cuvée (Chardonnay, Sauvignon, Pinot Grigio), ein Gewürztraminer, ein reinsortiger Cabernet Franc und eine rote Cuvée (Lagrein, Merlot, Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc, Petit Verdot). In manchen Jahren gibt es davon auch eine limitierte Editionsausgabe, für die die besten Barriques kombiniert werden. Kompromisslose Pflege in Weinberg und Keller bilden die Basis für diese Spitzenweine. In der Selektionslinie »DeSilva« finden wir Sortenweine, deren Trauben von besonders alten Rebstöcken stammen. Dem Weingut angeschlossen ist auch eine eigene Vinothek. In der malerischen Goldgasse im Herzen von Kaltern gelegen, werden neben den gutseigenen Weinen auch Grappas und ein Brandy aus eigener Produktion sowie verschiedene Olivenöle und feine italienische Antipasti angeboten. Prädikat: Da muss man unbedingt hin!

FACTS

Kellermeister
Christian Bellutti und Stephan Sölva
Ansprechpartner
Stephan P. Sölva
Messen
Merano WineFestival, ProWein, Vinitaly
Andere Produkte
Grappa & Weinbrand
Hofverkauf
Ja
Übernachtung
Ja
Verkostungen
Ja
Region
Südtirol, Italien
Anbaufläche
12 ha
Zeige Filter
Filter auswählen
41 Einträge

Erwähnt in