Weingut Pasler

Foto beigestellt

Foto beigestellt

Falstaff Weinguide Österreich/Südtirol 2020

Falstaff Weinguide Österreich/Südtirol 2020

Im Einklang mit der Natur setzt Familie Pasler auf eine nachhaltige Wirtschaftsweise in ihren Weingärten. Diese sind eingebettet zwischen dem nördlich liegenden Leithagebirge mit seinen Muschelkalk- und Glimmerschiefer-Böden und dem südlich liegenden Neusiedler See mit Einflüssen der Pannonischen Tiefebene.

Es ist dem Betrieb ein Anliegen, schonend mit der Natur und ihren Gegebenheiten umzugehen. Was man an Sorgfalt und liebevoller Handarbeit in die Natur investiert, bringt sie mit hochwertigen Weinen wieder. Die Ausbringung von natürlichem Kompost und wechselnde Begrünung garantieren eine optimale Versorgung der Rebstöcke. Gezielte Laubarbeit und wiederholtes Ausdünnen gewährleisten für den letzten Reifeabschnitt beste Bedingungen für die Trauben. Nach der Ernte folgen lange Maischestandzeiten und spontane Vergärung, die Lagerung findet in Eichenfässern auf der Hefe statt. In der Reife überlässt man die Weine sich selbst und gibt ihnen jede Freiheit. Das Resultat sind authentische, finessenreiche Weine, die Spannung bieten.

Eigenbeschreibung

Natürlich.Wein.

Im Einklang mit der Natur setzen Michael und Johannes Pasler auf eine nachhaltige und biologische Wirtschaftsweise in den Weingärten. Diese sind eingebettet zwischen dem nördlich liegenden Leithagebirge, mit seinem Muschelkalk und Glimmerschiefer Böden und dem südlich liegenden Neusiedlersee, mit seinen Einflüssen der pannonischen Tiefebene.

Kreislaufwirtschaft im Weingarten

Was den Paslers wichtig ist? Die Natur und ihre Kreisläufe!
Liebevolle Handarbeit, wechselnde Begrünungspflanzen und -kräuter, Ausbringung von natürlichem Kompost, Pflanzenauszügen und Tees und selektioniert händische Ernte sind nur ein winziger Ausschnitt aus dem Akt eines Weinjahres. Warum sie das machen? Aus Überzeugung.

Hühner, Gänse und Enten spielen eine zentrale Rolle, in der Vorstellung der beiden Brüder, des gegenwärtigen Weinbaus und der Kreislaufwirtschaft. Auch bringen die Tiere wieder einen Bauernhofflair zurück in das idyllische Winzerdorf Jois.

Diese Einstellung setzt sich auch im Keller fort. Gesunde lockerbeerige Trauben, lange Maischestandzeiten und spontane Gärungen begleiten die Winzer auch noch nach der Ernte. Die Lagerung findet in Eichenfässern auf der Hefe statt. In der Reife werden die Weine sich selbst überlassen und es wird ihnen jede Freiheit geboten, die benötigt wird. Das Resultat sind authentische finessenreiche Weine, die Spannung bieten.

DETAILS

  • Kontaktperson: Michael Pasler
  • Messen: VieVinum
  • Kellermeister: Michael & Johannes Pasler
  • Verkostungsmöglichkeit vorhanden
  • Ab-Hof-Verkauf
  • Übernachtungsmöglichkeit
  • Produktions/Anbauweise: In Umstellung

Öffnungszeiten

gegen Voranmeldung

WEINE

Zeige Filter
Filter auswählen
19 Einträge

Erwähnt in