Das sagt der Falstaff

Markus Keller beweist mit seinen Weißweinen aus 2016 sein feines Gespür, einen Wein aromatisch nicht zu überreißen. Seien es Alkohol, Säure oder individuelle Würze, bei Keller sind alle Komponenten auf den Punkt gesetzt. Besonders gelungen fanden wir das beim Grauburgunder. Bestens ausbalanciert und mit vergleichsweise wenig Alkohol im Gepäck, ist die Flasche vermutlich schneller geleert, als die nächste geöffnet. Bei den Rotweinen indes schlägt der Vater von zwei Kindern andere Saiten an und scheut sich nicht, die Regler für die Toastwürze zuweilen weiter nach oben zu schieben.

FACTS

Kellermeister
Markus Keller
Ansprechpartner
Markus Keller
Hofverkauf
Ja
Verkostungen
Ja
Region
Rheinhessen, Rheinland-Pfalz, Deutschland
Anbauweise
konventionell
Anbaufläche
22 ha
Zeige Filter
Filter auswählen
27 Einträge

Erwähnt in