Das sagt der Falstaff

Das Würzburger Weingut hat im Hitzejahr 2018 eine durchweg homogene Kollektion vorgestellt. Dabei dürften die Reben von der sorgfältigen Pflege im Weinberg profitiert haben – dazu zählt die vorgenommene Umstellung auf einen sanften Reb­schnitt sowie das sorgfältige Ertragsmanagement inklusive Traubenhalbierung und Grünlese. Um die Frische zu erhalten, begann die Lese 2018 bereits am 20. August – so zeitig wie nie. Im Keller spielt Spontanvergärung eine immer größere Rolle. Schön zu sehen, wie exzellent die Weine reifen: Der 2009er Weißburgunder steht nach zehn Jahren immer noch großartig da.

FACTS

Kellermeister
Nicolas Frauer
Ansprechpartner
Kordula Geier
Messen
ProWein, Mainzer Weinbörse
Andere Produkte
Essig aus eigenen Weinen.
Hofverkauf
Ja
Verkostungen
Ja
Region
Franken, Bayern, Deutschland
Anbauweise
konventionell
Anbaufläche
180 ha
Zeige Filter
Filter auswählen
90 Einträge

Erwähnt in