Das sagt der Falstaff

Seit über 150 Jahren befindet sich das Weingut Schmid in Stratzing, einem kleinen Dorf auf einem Hochplateau zwischen Krems und Langenlois, im Familienbesitz, seit 1991 leitet Josef Schmid die Geschicke des feinen Guts. Mit viel Engagement und Idea­lismus bewirtschaftet er seine Weingärten und vinifiziert Weine, die sich lebendig, kraftvoll, aber mitunter auch sehr elegant präsentieren. Die Weingärten befinden sich zum Großteil in Stratzing, auf Bergterrassen bei Senftenberg im Kremstal sowie rund um die Stadt Krems. Damit verfügt Josef Schmid über sehr unterschiedliche Terroirs. Lössböden und mineralische Urgesteinsweingärten ermöglichen ihm, eine breite Palette an Weißweintrauben – allen voran Riesling und Grüner Veltliner – an idealen Standorten zu ernten. Für den Winzer sind seine Top-Lagen der größte Schatz, und er ist fest davon überzeugt, dass nur auf besonders guten Böden Reben wachsen können, die sich in den Weinen widerspiegeln und brillieren. Sein Weg und seine Erfolge, die durch zahlreiche Auszeichnungen belegt werden, geben ihm Recht. Viel Zeit verbringt Familie Schmid deshalb in den Weingärten des 20 Hektar großen Betriebs, der nach den Grund­sätzen der Integrierten Kon­trollierten Produk­tion bewirtschaftet wird. Im Jahr 2004 wurde ein neuer Kellerzubau fertiggestellt, der eine äußerst behutsame Vinifizierung zulässt. Pumpen haben hier längst ausgedient, und zumindest im Keller hat Schmid die gewünschte Temperatur selbst im Griff. Die angesichts der Qualität erstaunlich preiswerten Weine werden nicht nur von Kritikern gelobt, auch auf vielen Weinkarten in der gesamten Top-Gastronomie Österreichs sind sie zu finden.

FACTS

Kellermeister
Josef Schmid
Ansprechpartner
Irene Schmid
Messen
VieVinum
Hofverkauf
Ja
Region
Niederösterreich, Österreich
Anbauweise
konventionell
Anbaufläche
20 ha
Zeige Filter
Filter auswählen
110 Einträge

Erwähnt in