Falstaff Weinguide Österreich/Südtirol 2021/22

Falstaff Weinguide Österreich/Südtirol 2021/22

Das Familienweingut Ignaz Niedrist befindet sich im Herzen des Überetscher Weinbaugebietes, im Girlaner Ortsteil Rungg auf 470 Metern Seehöhe. Eine aufmerksame, sensible Wirtschaftsweise ist für Ignaz, Elisabeth und Tochter Maria Niedrist gleichermaßen Voraussetzung wie Verpflichtung für lebendige Böden und Weine mit starkem Charakter.

Handwerklich abgestimmte Rebarbeit und Bodenbearbeitung, niedrige Erträge und erstklassige Lagen sind die Eckpfeiler in ihrem Qualitätsstreben. Wichtig ist ihnen auch die Abstimmung von Sorte und Lage. Die Niedrists besitzen Weinberge in drei verschiedenen historischen anerkannten Zonen: in Girlan, Eppan Berg im Überetsch und in Gries bei Bozen. Unterschiedlich sind Kleinklimata und Bodenaufbau. Auf der windoffenen Hügelkuppe in Girlan mit eiszeitlichem Moränenschotter mit hohem Steinanteil (Porphyr, Granit, Gneis) steht ein Teil von Sauvignon Blanc und Blauburgunder, auf den warmen Westhängen Merlot und etwas Syrah. In Eppan Berg auf lehmigen Kalkschotterböden am Fuße des Mendelgebirges wachsen Weißburgunder, Sauvignon Blanc, Riesling, Chardonnay, etwas Ruländer und Blauburgunder. In Gries, auf Schwemmböden, die der Talferfluss über Jahrtausende dort zurückgelassen hat, findet der autochthone Lagrein ideale Bedingungen. Dort gedeiht Niedrists »Berger Gei«.

DETAILS

  • Kontaktperson: Ignaz und Elisabeth Niedrist
  • Kellermeister: Ignaz Niedrist
  • Ab-Hof-Verkauf
  • Produktions/Anbauweise: Konventionell
  • Anbaufläche (in Hektar): 10
  • Messen: Vinitaly
  • Verkostungsmöglichkeit vorhanden

Weine

Zeige Filter
Filter auswählen
15 Einträge

Erwähnt in