Das sagt der Falstaff

Das Weingut Hofstätter liegt am Fuße des Tausendeimerbergs. Man bewirtschaftet als Familienbetrieb rund 8,5 Hek­tar Weingartenfläche. Rund die Hälfte der Fläche ist mit Grünem Veltliner bepflanzt. Dann folgen Riesling mit 20 Prozent und Neuburger mit 10 Prozent, der Rest teilt sich in die Sorten Weißburgunder, Chardonnay, Frühroter Veltliner, Muskateller und Zweigelt auf. Zu den bekanntesten Lagen des Betriebes zählen Singerriedel, Tausendeimerberg, Steinporz und Burgberg in Spitz sowie in St. Michael die Lage Harzenleithen. Über die Jahre und Jahrzehnte ist das Weingut stetig gewachsen. Vor 40 Jahren wurden circa 3,5 Hektar bewirtschaftet und der Wein beim gemütlichen Heurigen dreimal im Jahr verkauft. Der Rest wurde an die Domäne Wachau geliefert. Seit 2003 verarbeitet man die Trauben der gesamten Fläche selbst. Der Heurigen ist einmal im Jahr für Gäste geöffnet. Verkauft wird sowohl ab Hof, wie auch an Gastronomie und Handel. 2015 wurde das Presshaus erneuert, vergrößert und modernisiert. Jetzt ist es auch kein Problem mehr größere Mengen in kurzer Zeit in optimaler Weise zu verarbeiten.

FACTS

Kellermeister
Wolfgang Hofstätter
Ansprechpartner
Wolfgang Hofstätter
Messen
VieVinum
Hofverkauf
Ja
Region
Niederösterreich, Österreich
Anbauweise
konventionell
Anbaufläche
9 ha
Zeige Filter
Filter auswählen
83 Einträge

Erwähnt in

News

Ein Plädoyer für den Neuburger

Er bringt keine zuverlässige Leistung, und doch hat er seine genialen Auftritte. Bisher hat sich der Neuburger stets durchgemogelt. Ein prototypischer...

Weingut Hofstätter

Durchsuchen Sie unsere Datenbank und nutzen Sie die umfangreichen Filtermöglichkeiten.

Zur Suche

Winzer

Durchsuchen Sie unsere Datenbank und nutzen Sie die umfangreichen Filtermöglichkeiten.

Zur Suche

Wein

Bewertungen, Winzer, News und Top-Weine

Zur Übersicht