Das sagt der Falstaff

Authentizität, Nachhaltigkeit und Typizität sind Schlagwörter, nach denen Josef Högl und Sohn Georg ihre Weine in Spitz an der Donau in der Wachau keltern. Die Besonderheit der Weine liefert der Spitzer Graben, der westlichste und höchstgelegene Teil der Wachau in Niederösterreich und der sich vom Waldviertel bis nach Spitz zieht. Der Spitzer Graben besticht nicht nur durch die Steilheit der schroffen und steinigen Lagen, sondern auch durch die Eigenwilligkeit des kälteren und unwirtlichen Klimas. Die in einem Seitental des Donautals gelegenen rund neun Hektar Weinberge des Weinguts Högl sind durchgängig Terrassen, die von Steinmauern geprägt sind. Alleine die Ried Schön umfasst 57 Terrassen auf 130 Metern. Hauptsächlich bauen die Herren Högl die Rebsorten Grüner Veltliner und Riesling aus. Während sich die Lage Schön durch den kräftigen Glimmerschieferboden hervorragend für Grünen Veltliner mit Tiefgang und Mineralik eignet, wird auf den steilen Steinterrassen der Ried Bruck, in der die Glimmerschieferböden von Sandsteininseln durchzogen werden und nicht mächtig sind, Riesling angebaut. Josef und Georg Högl verfolgen die Philosophie, dass sich Trauben, Boden, Glimmerschiefer, Lage und Charakter, der sich durch das Terroir entwickelt, im fertigen Wein spiegeln sollen. Durch das Praktizieren eines konsequenten naturnahen Weinbaus und dem Zusammenspiel von Innovation und Tradition entstehen präzise und vielschichtige Weine höchster Qualität. Die Basis für greifbare Weine schafft reinstes Lesegut, das durch mehrmalige Handlese erzielt wird. Die Smaragde des Weinguts Högl sind tiefe, komplexe und langlebige Weine aus alten Reben. Als Mitglied der »Vinea Wachau Nobilis Districtus« verpflichten sich die Högls dem strengen Qualitätskodex dieser Vereinigung, die Herkunft, Originalität und Charakter der einzelnen Wachauer Orte und Lagen betont.

FACTS

Kellermeister
Josef Högl
Ansprechpartner
Georg Högl
Messen
ProWein, VieVinum
Andere Produkte
Destillate, Marmelade
Region
Niederösterreich, Österreich
Anbauweise
konventionell
Anbaufläche
10 ha
Zeige Filter
Filter auswählen
99 Einträge

Erwähnt in

News

Federspiel Cup 2017: Wachauer Glanzleistung

Högl bei den Veltlinern und F. X. Pichler bei den Rieslingen sind die Sieger des Falstaff-Federspiel-Cups 2017. Nach den teils verheerenden...

Weingut Högl

Durchsuchen Sie unsere Datenbank und nutzen Sie die umfangreichen Filtermöglichkeiten.

Zur Suche

Winzer

Durchsuchen Sie unsere Datenbank und nutzen Sie die umfangreichen Filtermöglichkeiten.

Zur Suche

Wein

Bewertungen, Winzer, News und Top-Weine

Zur Übersicht