Das sagt der Falstaff

Christoph Hammel ist nie um eine pfiffige Idee verlegen – das alleine ist schon eine Tugend. Doch mehr noch nimmt uns für den Pfälzer Charakterkopf ein, dass seine Weinideen niemals einem Selbstzweck folgen. Wenn Hammel die im Supermarkt zu Tode gerittene Liebfrauenmilch wiederbelebt, dann tut er das nicht eines Marketinggags wegen, sondern um den eigentlichen Kern dieses modellhaften Weintyps von Verkitschung und Banalisierung zu reinigen und zurück in sein Recht zu setzen. Überdies konstatieren wir, dass die Weine einfach gut schmecken. Was will man mehr?

FACTS

Kellermeister
Christoph Hammel
Ansprechpartner
Christoph Hammel
Messen
ProWein, Vievinum
Andere Produkte
Brände
Hofverkauf
Ja
Übernachtung
Ja
Verkostungen
Ja
Region
Pfalz, Rheinland-Pfalz, Deutschland
Anbauweise
konventionell
Anbaufläche
63 ha
Zeige Filter
Filter auswählen
81 Einträge

Erwähnt in