Falstaff Weinguide Deutschland 2017

Falstaff Weinguide Deutschland 2017

Der eigenwillige Name des Weinguts Goldatzel wie des im Rheingau beliebten Gutsausschanks beruht auf einer Legende, derzurfolge vor Hunderten von Jahren eine Elster ihr Diebesgut in einem Nest auf der Lage Goldatzel versteckt haben soll. Heute möchte man die Weine der Familie Groß, die immerhin auch schon eine gut 400-jährige Weinbautradition vorweisen kann, am liebsten »stibitzen«, aber das soll man natürlich nicht! Diese werden nach traditionellen Methoden von Hand erzeugt, ruhen bis zum Frühjahr auf der Hefe und werden dann mit praller, saftiger Frucht gefüllt.

DETAILS

  • Kontaktperson: Gerhard Groß
  • Kellermeister: Johannes Groß
  • Verkostungsmöglichkeit vorhanden
  • Ab-Hof-Verkauf
  • Produktions/Anbauweise: Konventionell
  • Anbaufläche (in Hektar): 10

Öffnungszeiten

Typ:
Di bis So 10–18 Uhr

Weine

Zeige Filter
Filter auswählen
6 Einträge

Verwandte Betriebe

Erwähnt in