Das sagt der Falstaff

Der perfekte Wein schmeckt nicht einfach nur gut, er erzählt eine Geschichte«, so die Überzeugung des Winzers Gerhard J. Lobner. Die Geschichte der Landschaft, des Klimas aber insbesondere die des Winzers. Der erfolgreiche Weingutsleiter der Wiener Weingüter »Mayer am Pfarrplatz« und »Rotes Haus« ist seit dem Jahrgang 2014 auch für die Geschicke des Familienweinguts in Mannersdorf an der March verantwortlich. Auf zehn Hektar Rebfläche wird der Fokus auf Grünen Veltliner und Riesling gelegt, wobei Riesling Lobner besonders am Herzen liegt und seine große Leidenschaft ist. Riesling findet an der March auf den in Terrassen angelegten Weinbergen ideale Bedingungen und lässt hier Weine entstehen, die einen ausdrucksstarken Charakter besitzen. Der Weinviertel DAC ist geprägt durch Würze, Saftigkeit und Mineralität. Lobner beschäftigt sich unter anderem auch für die im Weinviertel ebenso typische, aber weitaus unterschätzte Rebsorte Welsch­riesling. Dieser wird hier vollreif geerntet und als kräftiger, vielschichtiger und eleganter Wein abgefüllt.

»Die Möglichkeit, einerseits ein Weingut wie ›Mayer am Pfarrplatz‹ zu leiten und gestalten zu können, andererseits auf dem kleinen Familienbetrieb dem Handwerk des Winzers nachzugehen, ist eine große Herausforderung, aber macht mich sehr glücklich.«

FACTS

Kellermeister
Gerhard J. Lobner
Ansprechpartner
Gerhard J. Lobner, Benita Sophie Lobner
Hofverkauf
Ja
Verkostungen
Ja
Region
Niederösterreich, Österreich
Anbauweise
konventionell
Anbaufläche
10 ha
Zeige Filter
Filter auswählen
40 Einträge

Erwähnt in