Das sagt der Falstaff

Bis auf 264 Meter schraubt sich der Bechtolsheimer Petersberg in die Höhe. Von oben hat man einen herrlichen Blick über die »Rheinhessische Schweiz« bis hinüber zum Taunus. Mit seinen vielfältigen Böden aus Löss und Muschelkalk bietet der Petersberg beste Voraussetzungen für delikate Weine. Hier setzen die Brüder Horst und Harald Bretz die über 300-jährige Weinbaugeschichte ihrer Familie fort und haben dabei die Gegenwart nicht verschlafen. Neben den Klassikern Riesling und Spätburgunder zeigen sie ein ebenso feines Händchen für Sauvignon Blanc oder Cabernet Sauvignon.

FACTS

Kellermeister
Harald Bretz
Ansprechpartner
Horst Bretz
Hofverkauf
Ja
Verkostungen
Ja
Region
Rheinhessen, Rheinland-Pfalz, Deutschland
Anbauweise
konventionell
Anbaufläche
40 ha
Zeige Filter
Filter auswählen
32 Einträge

Erwähnt in