Das sagt der Falstaff

Das Weingut des Grafen Neipperg hält seit Jahren, ja seit Jahrzehnten eine Reiseflughöhe, die für Weinkenner Versprechen und für die handelnden Personen Verpflichtung ist. Bemerkenswert ist die unbeirrbare, sichere Hand, die die Weine ihrer ganz eigenen Natur gerecht werden lässt. Hier sprechen Traube und Boden, hier ist nichts erzwungen, hier hascht man nicht nach Effekten, sondern nach einer geradezu entwaffnenden Ehrlichkeit. Was Spätburgunder und Lemberger anbelangt, werden hier Zeichen gesetzt. Der Graf bringt mit all seinen Weinen Eleganz ins Glas.

 

 

FACTS

Kellermeister
Bernd Supp
Ansprechpartner
Karl-Eugen Erbgraf zu Neipperg
Messen
ProWein, Mainzer Weinbörse
Andere Produkte
Weinbrand
Hofverkauf
Ja
Übernachtung
Ja
Verkostungen
Ja
Region
Württemberg, Baden-Württemberg, Deutschland
Anbauweise
konventionell
Anbaufläche
32 ha
Zeige Filter
Filter auswählen
50 Einträge

Erwähnt in